So schützen Sie brüchiges Haar: 4 Top-Tipps

So schützen Sie brüchiges Haar: 4 Top-Tipps

Generell gilt bei brüchigem, strapaziertem Haar: pflegen, pflegen, nochmals pflegen. Was Sie sonst noch tun können, zeigen unsere 4 Top-Tipps.


Tipp 1: Binden Sie Ihre Haare nur mit einem weichen, breiten Haargummi ohne Metallverschluss zusammen.Tipp 1: Binden Sie Ihre Haare nur mit einem weichen, breiten Haargummi ohne Metallverschluss zusammen. Schmale, festsitzende Gummis sind Gift für brüchiges Haar.

Tipp 2: Eine Bürste aus Naturborsten oder Holz entwirrt die Haare schonend.

Tipp 3: Ein Löffelchen Kieselerde-Pulver jeden Tag kräftigt Haare und Nägel. Wenn Sie den Geschmack dieses natürlichen Beauty-Helfers gewöhnungsbedürftig finden, wählen Sie anstelle des Pulvers Kieselerde-Kapseln. Beides gibt's in Drogerie-Märkten und Apotheken.

Tipp 4: Seidene KissenbezügeTipp 4: Nach dem Motto „Feines für feines Haar“ schwören einige Frauen auf seidene Kissenbezüge, um nachts ihre Haare zu schonen. Einen Versuch ist es wert: Schaden kann die luxuriöse Kopf-Unterlage sicherlich nicht.

Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.