Haarpflege-Tipps für Regenwetter auf for me

Haarpflege-Tipps für Regenwetter

Regen, Regen, Tröpfchen: Fällt er auf das Köpfchen, ist unser mühsam erarbeiteter Haar-Style dahin. Doch oft reicht auch schon eine hohe Luftfeuchtigkeit, damit das Haar aufgeplustert, wellig oder platt aussieht. Was hilft? Unsere Tipps!


Die Basis für einen tollen Style: Gesundes Haar

Pflege ist hier das A und O. Haarkuren helfen dabei, die äußere Haarschicht zu reparieren und gesund aussehen zu lassen. Kuren, die im Haar bleiben können, schützen das Haar und lassen es leichter bändigen.


Nach dem Waschen: Tipps zum Föhnen und zur Produktwahl

  • Wenn Ihr Haar zum Aufplustern neigt, dann föhnen Sie von oben, um das Haar nach unten zu „drücken“. Ideal ist ein Styling-Produkt wie Mousse oder Öl, das eine Feuchtigkeitspflege enthält.
  • Wenn Ihr Haar schnell wellig wird, dann benutzen Sie nach dem Haaretrocknen ein Glätteisen. Auch für Sie ist ein Styling-Produkt mit Feuchtigkeitspflege geeignet.
  • Wenn Ihr Haar schnell platt wird, dann föhnen Sie Ihr Haar gegen die Wuchsrichtung von hinten nach vorne, um ihm Volumen einzuhauchen. Lassen Sie die Finger von Mousse oder Styling-Wachs und setzen Sie auf Produkte mit leichter Textur, wie Sprays oder Lotionen.
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Unabhängig von Ihrem Haartypen sollten Sie darauf achten, Ihr Haar von den Wurzeln an vollständig zu trocknen. Wählen Sie zum Schluss eine kalte Föhn-Temperatur, um Ihre Haare von Hitze zu befreien.


Wie Sie Ihr Haar unterwegs unter Kontrolle behalten

Viele Frauen bringen ihr Haarstyling unterwegs mit angefeuchteten Händen, z. B. nach dem Händewaschen, in Form. Zwar sehen die Haare zuerst wieder gut aus, doch sobald die Feuchtigkeit verdunstet ist, war die Mühe umsonst. Besser: Benutzen Sie eine hochwertige Haarbürste, mit der Sie langsam durchs Haar bürsten, um die feuchte Luft aus dem Haar zu bannen.


Schneller Styling-Tipp

Ihr Haar macht trotzdem, was es will? Dann wenden Sie einen Styling-Trick an und frisieren Sie Ihre Haare eng an den Kopf. Dann kann es nicht „ausbrechen“. Nehmen Sie Ihren Pony zwischen die Finger, zwirbeln Sie die Haare zu einer Tolle und fixieren Sie das Ganze mit Haarklammern. Auch ein Haarband wirkt auf die Schnelle Wunder.


Kälte, Regen, Heizungsluft: Gerade der Winter setzt dem Haar zu. In unserem Artikel Winter-Pflege: Tipps für strapaziertes Haar erfahren Sie, wie Sie Ihr Haar in der kalten Jahreszeit pflegen.



Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.