Nassrasierer und Co.

Peeling, Nassrasierer & Co.: Das 5-Schritte-Programm für schöne Beine

Mit unserem einfachen Pflege-Programm sehen Ihre Beine in fünf Schritten sommerschön aus!


Schritt 1: Peeling

Mit einem Peeling entfernen Sie abgestorbene Hautschüppchen und legen somit selbst die feinsten Härchen frei. Ein Peeling können Sie ganz einfach selbst herstellen: Mischen Sie Salz oder Zucker mit Natur-Joghurt, bis Sie eine dicke Paste haben.


Schritt 2: Nassrasierer

Nun geht es den Härchen an den Kragen mit dem Nassrasierer. Für ein besonders gründliches Ergebnis empfiehlt sich ein Produkt mit fünf Klingen und flexiblem Klingenkopf. Vorher das Rasiergel nicht vergessen – für ein besonders schonendes Ergebnis.


Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Schritt 3: Kalte Dusche

Eine kalte Dusche fördert die Durchblutung sowie das Bindegewebe und lässt die Beine schön rosig aussehen. Beginnen Sie an der Außenseite der Beine, unten an den Fesseln. Arbeiten Sie sich langsam und in kreisenden Bewegungen zu den Hüften hoch. Anschließend an der Innenseite des Beins und danach am anderen Bein wiederholen.


Schritt 4: Eincremen

Nach einer Rasur ist die Haut gereizt, deshalb ist das anschließende Eincremen mit einer Feuchtigkeitslotion Pflicht. Besonders seidig aussehende Beine zaubern Cremes mit Glanzpartikeln oder Schimmer-Effekt.


Schritt 5: Massage

Eine Massage lässt sich prima mit dem Eincremen verbinden und fördert die Durchblutung: Streichen Sie mit den flachen Händen von den Fesseln bis hin zu den Knien. Zupfen Sie anschließend mit den Fingern sanft die Haut an den Waden. Klopfen Sie zum Schluss die Oberschenkel ganz leicht mit der Faust ab und glätten Sie danach das komplette Bein mit der flachen Hand, von unten nach oben.

Weitere spannende Inhalte zum Thema Nassrasierer finden Sie auf der Übersichtsseite!


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.