Sechs Tipps & Tricks für schöne Beine

Sechs Tipps & Tricks für schöne Beine

Die Freiluftsaison ist da, aber Sie haben keine Zeit, Ihren Beinen ein ausführliches Fitnessprogramm zu gönnen? Macht nichts! Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Tipps, mit denen Sie Ihre Beine in Top-Form bringen. Besenreiser adé!


Tipp 1: Die richtige Ernährung für straffe Beine

Tipp 1: Die richtige Ernährung für straffe Beine

Wer zu Cellulitis neigt, sollte diesen Versuchungen besser widerstehen: Salz, Zucker, Kaffee und Alkohol. Sie verschlacken den Körper und lagern Wasser in den Beinen. Trinken Sie stattdessen ausreichend Wasser und ungesüßten Tee (ca. 2 Liter pro Tag) und essen Sie viel Ananas – diese leckere Frucht ist als besonders entschlackend bekannt.

Tipp 2: Im Handumdrehen gepflegt

Kostet Überwindung, macht aber schön: Wechselduschen. Sie fördern die Durchblutung und erfrischen von Hitze angeschwollene Beine und Füße. Die tägliche Portion Bodylotion nach der Dusche hält die Haut geschmeidig und wirkt nachhaltig. Auch die Knie nicht vergessen, hier ist die Haut besonders trocken. Extra-Tipp: Von den Knöcheln aus die Beine nach oben eincremen und anschließend Beine hochlegen.

Tipp 3: Soforthilfe gegen Besenreisser und Co.

Geschickte Tarnung: Spezielle Body-Camouflage lässt rötliche Äderchen und blaue Flecken blitzschnell verschwinden. Fleckenlos verteilen Sie die Camouflage mit einem Make-up-Schwämmchen. Für die Schnell-Korrektur unterwegs genügt ein Abdeckstift.

Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Tipp 4: Streichelzarte Haut

Zum Wohlfühlen gehören glatte Beine einfach dazu. Verwenden Sie bei der Nassrasur stets ein Rasiergel: Er bereitet die Haut optimal auf die Haarentfernung vor und pflegt sie streichelzart. Wer lieber epiliert, sollte das gleich nach dem Duschen oder Baden tun, dann ist die Haut weicher. In beiden Fällen sollten Sie zum Abschluss die Beine mit einer Feuchtigkeitslotion eincremen.

Tipp 5: Braune Beine wirken schlanker

Ein Bad in der Sonne macht natürlich am meisten Spaß, Selbstbräuner tut es aber genauso. Ein Duschpeeling oder ein Luffa-Schwamm entfernen abgestorbene Hautschüppchen auf den Beinen und machen die Haut bereit für die „After-Show-Bräunung“. Bräunungssprays, sogenannte Spray Foundations, geben blassen Beinen einen seidig-braunen Schimmer. Perfekt für jeden Hauttyp: Die drei unterschiedlichen Braun-Töne sind wasserabweisend und setzen Ihre Beine so lang anhaltend in Szene.

Tipp 6: Frischekur für die Füße

Ein Fußbad wirkt an heißen Tagen Wunder: Einfach zwei bis fünf Tropfen Grapefruit- oder Minzöl in kaltes Wasser geben und die Füße darin entspannen. Das Entfernen der Hornhaut und Lackieren der Fußnägel gehört zu einem gelungenen Auftritt genauso wie das passende Schuhwerk. Extratipp: Hohe Schuhe strecken die Beine optisch! Die Auswahl des richtigen Hilfsmittels dürfte frau angesichts der Sommerkollektion nicht schwer fallen. Am besten immer ein paar Flip Flops oder Ballerinas mitnehmen, wenn die Füße eine Auszeit brauchen.

Weitere spannende Inhalte zu den Themen Nassrasierer und Epilierer finden Sie auf den jeweiligen Übersichtsseiten!

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.