Hasen aus Pappmaché basteln: Anleitung auf for me

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Hasen aus Pappmaché basteln

Basteln mit Pappmaché ist ein großer Spaß für die ganze Familie! Bereiten Sie sich und Ihre Lieben auf Ostern vor mit süßen Pappmaché-Hasen – wir zeigen, wie es geht.


Sie brauchen:

  • Modellierballons und evtl. eine Ballonpumpe
  • Evtl. Schere und Kordel
  • Altes Papier
  • Tapetenkleister
  • Alte Schüssel
  • Malerpinsel
  • Dünner Draht
  • Seitenschneider
  • Klebeband
  • Zeitungspapier (bei Bedarf)
  • Bastelfarbe
  • Pinsel
  • Schwarzer und pinker Stoff, schwarzer Wollfaden
  • Kleber

So funktioniert’s:

  • Legen Sie fest, wie groß Ihr Hase werden und welche Form er in etwa haben soll. Blasen Sie hierfür den Modellierballon auf die passende Größe auf. Drehen Sie das Ende ein paar Mal, um den Kopf zu formen. Sichern Sie die Stelle mit einem Stück Kordel und schneiden Sie die Enden ab.
  • Reißen Sie das Papier in kleine Stücke. Reißen ist besser als mit der Schere schneiden, da die Ränder der Papierstücke beim Kleben so besser am Ballon haften bleiben. Füllen Sie den Tapetenkleister in eine Schüssel und tragen Sie ihn mit dem Malerpinsel stückweise auf dem Ballon auf. Legen Sie die Streifen so aufeinander, dass sie sich ein wenig überlappen. Glätten Sie die Streifen nach dem Auflegen, damit sich keine Luftblasen bilden.
So funktioniert’s:
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren
  • Wenn der Ballon mit Papierstreifen bedeckt ist, pinseln Sie wieder Kleister darauf und legen Sie eine zweite Schicht Papier auf. Wiederholen Sie den Vorgang danach noch einmal, sodass am Ende drei Schichten mit Papierstreifen auf dem Luftballon liegen. Lassen Sie alles trocknen.
  • Formen Sie mit dem Draht Ohren, Arme und Beine und knipsen Sie überschüssigen Draht mit dem Seitenschneider ab. Füllen Sie die Zwischenräume von Ohren, Händen und Füßen mithilfe von Papierschnipseln, Kleister und Pinsel aus und umwickeln Sie Arme und Beine ebenfalls mit eingekleisterten, länglichen Papierschnipseln. Gut trocknen lassen (am besten über Nacht) und die einzelnen Teile mit Klebeband an der entsprechenden Stelle am Körper festkleben.
So funktioniert’s: So funktioniert’s:
  • Reißen Sie nun altes Zeitungspapier in kleine Stücke und tragen Sie sie mit Kleister und Pinsel als letzte Schicht auf dem Hasen auf. Gut trocknen lassen.
  • Tragen Sie mit dem Pinsel eine sehr dünne Schicht Bastelfarbe auf, sodass der Zeitungsdruck noch sichtbar ist. Sobald die Farbe getrocknet ist, können Sie aus dem Stoff Augen und Nase ausschneiden und aufkleben, sowie einen Mund mit dem Wollfaden und Ihr Häschen, wenn Sie mögen, anziehen.


Noch mehr Bastelideen mit Pappmaché gefällig? Dann lesen Sie auf for me, wie Sie eine bunte Schüssel aus Pappmaché basteln.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.