Übergewicht bei Hunden: Tipps auf for me

Übergewicht bei Hunden: Tipps auf for me

Übergewicht ist ein großes Problem für Hunde, welches zu Gelenk- und Herzproblemen, Diabetes und einer kürzeren Lebenszeit führen kann. Wenn Sie die Rippen Ihres Hundes nicht mehr einfach ertasten können, ist es Zeit, Diätmaßnahmen zu ergreifen.


Übergewicht bei Hunden

„Ein Bild, dass ich niemals vergessen werde: eine schlanke Frau, die mit großer Mühe einen Wagen mit ihrem 29 Kilogramm schweren Beagle ins Untersuchungszimmer geschoben hat. Ein durchschnittlicher Beagle wiegt ungefähr 10 Kilogramm“, erzählt Dr. Jessica Vogelsang. Die Frau brachte den Hund zur Sprechstunde beim Orthopäden, denn wie es zu erwarten war, konnte der Hund nicht laufen. Der Tierarzt sah sich den Hund an und schickte die beiden zur medizinischen Abteilung für eine Gewichtskontrolle.

Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Halten Sie Ihren Hund in Form!

Wann müssen Sie etwas unternehmen? Sie sollten leicht die Rippen Ihres Hundes ertasten können. Wenn der Hund von oben betrachtet keine klar definierte Taille hat, wird er in beiden Fällen wahrscheinlich übergewichtig sein.

Fragen Sie einen Experten: Suchen Sie Ihren Tierarzt auf und lassen Sie sich das Übergewicht bestätigen. Lassen Sie auch den Hund auf medizinische Ursachen wie eine schlechte Schilddrüsen-Funktion untersuchen. Sie könnte zu einem Gewichtsanstieg führen.

Kalorienzähler: Ein durchschnittlich übergewichtiger Hund ohne andere Gesundheitsprobleme wird gut auf eine Reduktion der Kalorien um ungefähr 25 bis 30 Prozent ansprechen. Benutzen Sie einen Messbecher, um die Futtermenge zu kontrollieren. Wenn der Hund nach einem Monat nicht auf diese Kalorienreduzierung reagiert, braucht er möglicherweise ein spezielles Diätfutter vom Tierarzt. Dieses Diätfutter ist noch kalorienärmer als das übliche Diätfutter für leicht übergewichtige Hunde.

Teamwork: Mit engagierten Familienmitgliedern, Bewegung und einer guten Strategie wird auch der rundlichste Hund wieder schlank. Was den Beagle betrifft: Die Besitzerin war schockiert, als sie erfuhr, dass so etwas Einfaches wie Abnehmen die Gesundheitsprobleme ihres Hundes lösen würde. Er nahm auf 16 Kilogramm ab und brauchte keinen Orthopäden mehr.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.