So bekommen Sie den besten Schlaf, Teil 1

So bekommen Sie den besten Schlaf, Teil 1

Die Schlafgewohnheiten und die Dauer des benötigten Schlafes sind abhängig vom Alter. for me verrät Ihnen, wie viel Schlaf man in welchem Alter benötigt und wie Sie am besten zur Ruhe kommen.


Wie viel Schlaf brauchen wir wirklich? Eine Übersicht:

  • Neugeborene (0-2 Monate): 12-18 Stunden
  • Babys (3-11 Monate): 14-15 Stunden
  • Kleinkinder (1-3 Jahre): 12-14 Stunden
  • Vorschulkinder (3-5 Jahre): 11-13 Stunden
  • Grundschulkinder (6-10 Jahre): 10-11 Stunden
  • Teenager (10-17 Jahre): 8,5-9,5 Stunden
  • Erwachsene: 7-9 Stunden
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren


Beschäftige Eltern

Vor allem Babys und Kleinkinder können einen Einfluss auf die Qualität Ihres Schlafes haben. Sie schlafen oftmals nicht durch und sind früh auf den Beinen. Kein Wunder also, dass sich Eltern am Morgen wie gerädert fühlen. Hier ein paar Tipps für besseren Schlaf:
  • Ihre Kinder sollten, wenn möglich, nicht gemeinsam mit Ihnen in einem Bett schlafen. Ihr unruhiger Schlaf überträgt sich auch auf Sie. Das gilt übrigens auch für Tiere.
  • Verwenden Sie im Schlafzimmer einen beruhigenden Duft, um entspannt in den Schlaf zu gleiten. Lavendel und Melisse eignen sich beispielsweise bestens dafür.Guter Duft und ein Entspannungsbad
  • Nehmen Sie vor dem Schlafengehen ein Bad. Das entspannt die Muskeln und erhöht die Körpertemperatur. Sobald Sie abkühlen, gibt Ihr Gehirn den Stoff Melatonin frei, welcher Sie besser schlafen lässt.
  • Schlafen Sie nachmittags nie länger als eine Stunde, denn dann wird Ihnen das Einschlafen am Abend schwerer fallen. Ein Power-Nap ist aber vollkommen ok.

Möchten Sie wissen, wie Teenager und Berufstätige am besten in den Schlaf kommen? Dann lesen Sie den zweiten Teil unseres Artikels „ So bekommen Sie den besten Schlaf, Teil 2“.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.