Tipps für frischen Wohlfühl-Duft im Auto auf for me

So haben Auto-Gerüche keine Chance: Tipps für frischen Wohlfühl-Duft

Ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Sportverein der Kinder oder auf der Fahrt in den Urlaub: Wir verbringen viel Zeit in unserem Auto. Umso wichtiger ist es, dass wir uns dort rundum wohlfühlen. Dafür sorgt ein frischer Duft. Tipps, wie Sie für ein angenehmes Geruchs-Klima sorgen.


„Kann ich mal das Fenster öffnen?“

Falls Ihre Freunde diese Frage stellen, wenn sie bei Ihnen im Auto mitfahren, dann sind vielleicht Essensgerüche, kalter Rauch oder Tiergeruch die Ursache – auch wenn für Sie alles ganz normal riecht. Wie kann das sein? Möglicherweise haben Sie sich an die Gerüche in Ihrer Umgebung gewöhnt, sodass Sie diese nicht mehr wahrnehmen - Ihre Mitfahrer jedoch schon. Besser, Sie sorgen in Ihrem Auto für frischen Wohlfühl-Duft!

Febreze Mondscheinlavendel_Packshot
Febreze Sleep Mondscheinlavendel

Entspannender Duft für einen erholsamen Schlaf.

Jetzt entdecken

Tipps für ein angenehmes Geruchs-Klima in Ihrem Auto

  • Werfen Sie den Abfall, der sich zum Beispiel beim Brötchenessen im Auto angesammelt hat, so schnell wie möglich weg. Leeren Sie den Aschenbecher, sobald Sie am Ziel angekommen sind.
  • Halten Sie Feuchttücher bereit. So können Sie verschüttete Getränke oder andere Missgeschicke sofort aufwischen.
  • Essen und trinken Sie nach Möglichkeit nur außerhalb des Autos. Schnell ist ein Apfelstückchen unter den Sitz gefallen, das Sie nur sehr schwer dort wieder rausbekommen – und dort trägt es auf Dauer zu einem unangenehmen Geruch bei.
  • Damit der Innenraum Ihres Autos trocken bleibt, sollten Sie etwa einmal im Jahr Dichtungen, Innenraumfilter und Wasserabläufe kontrollieren lassen.
  • Wenn Sie einen Hund haben, der im Auto mitfährt, dann schützen Sie die „Hunde-Ecke“ mit einer Decke. Diese lässt sich leichter reinigen als die Innenverkleidung Ihres Wagens. Außerdem empfiehlt es sich, einen Textilerfrischer gegen Tiergerüche parat zu haben. Dieser neutralisiert unangenehme Gerüche und sorgt für angenehme Frische.
  • Saugen Sie Ihr Auto regelmäßig aus. Auch Flächen, die man häufig anfasst, wie z. B. das Lenkrad, sollten Sie regelmäßig feucht abwischen.
  • Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind und die Klima-Anlage benutzen, schalten Sie diese etwa fünf Minuten vor Ankunft ab und lassen Sie den Lüfter laufen. So wird der Bildung von Feuchtigkeit vorgebeugt.
  • Desinfizieren Sie Ihre Klima-Anlage etwa alle zwei Jahre und tauschen Sie den Pollenfilter aus. Wenn dieser verstopft, kann er ebenfalls für unangenehme Gerüche sorgen.
  • Besondere Wohlfühlfrische gefällig? Dann probieren Sie einen Lufterfrischer fürs Auto: Er neutralisiert unangenehme Gerüche und hinterlässt einen herrlich frischen Wohlfühlduft!


Auch Kochgerüche können für Ihre Gäste noch wahrnehmbar sein – selbst dann, wenn für Sie schon längst alles wieder frisch riecht. Wir haben praktische Tipps gegen Küchengerüche.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.