Feuer und Flamme für  7 wärmende Gewürze

Feuer und Flamme für 7 wärmende Gewürze

Brrr, ganz schön kalt draußen! Wärmen Sie sich von innen mit Gewürzen wie Chili, Zimt oder Ingwer. for me stellt leckere Gerichte mit feinen Gewürzen vor, für die Sie sich bestimmt erwärmen werden!


Ingwer

Ingwer

Ingwer gibt Gerichten eine fruchtige Schärfe. Ein Glas heißes Wasser mit Ingwerstückchen ist eine Wohltat – und bremst den Appetit! Das Gewürz wärmt wohlig von innen und ist ein wahrer Winterheld:  Es hilft bei Erkältung, Übelkeit und Muskelverspannungen. Am besten verwenden Sie frischen Ingwer in Scheibchen oder in kleine Würfel geschnitten. Tipp: Am Stück hält sich Ingwer über Wochen im Kühlschrank!


Gefüllte Kartoffeln mit Ingwer
 
Ingwerkekse 
Curryhuhn mit frischem Ingwer

Chili

Chili

Wer sein Essen scharf mag, für den gehört Chili unbedingt ins Gewürzfach! Von angenehm scharf bis richtig feurig – Chili hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Die kleinen Schoten sorgen dafür, dass unser Essen besser verdaut werden kann – nicht zuletzt deswegen würzt man in Mittel- und Südamerika gern damit! Übrigens schmeckt Chili auch in süßen Gerichten herrlich: Heißer Kakao mit Chili ist unwiderstehlich!

Pikante Hackfleisch-Lasagne mit Chili
 
Gefüllte Kohlrabi mit Chilischote 
Würziges Chili mit Tofu



Zimt

Zimt

Ein Gewürz mit süßlich-aromatischer Note: Zimt schätzte man schon im alten China. Er passt toll zu Äpfeln, aber auch zu Fleisch oder Geflügel! Er verleiht Gerichten eine köstlich-exotische Note.  Kein Wunder, dass Zimt so gern in der kalten Jahreszeit verwendet wird: Er wirkt antibiotisch, schleimlösend und durchblutungsfördernd – deshalb wird uns nach dem Genuss eines Zimtgerichts auch so schön warm!


Fleischbällchen in orientalischer Sauce
 
Apfel-Zimt-Pastete 
Kashmere-Lamm 


Muskatnuss

Muskatnuss

Frisch gerieben schmeckt sie am besten und sehr intensiv: Mit ihrem nussig-würzigen Aroma ist sie besonders lecker im Kartoffelbrei, zu Gemüse wie Spinat oder in Suppen und Aufläufen. Muskatnuss wirkt stärkend auf Nerven und die Verdauung. In der Volksmedizin gilt die würzige Muskatnuss sogar als Aphrodisiakum – ein Appetitanreger der anderen Art!

Crespelle mit Spinatfüllung
 
Mangold-Fisch-Gratin 
Kartoffel-Petersiliensuppe mit Birnen und Speck 

Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Kardamom

Kardamom

Im Geschmack erinnern die kleinen Samenkapseln etwas an Eukalyptus mit leicht süßlich-scharfer Note. Mit Kardamom kann man wunderbar Süßspeisen, Getränke, aber auch Fleisch würzen. Nicht wegzudenken ist er aus der indischen und arabischen Küche. Ganz nebenbei kann Kardamom Verdauungsbeschwerden lindern. Probieren Sie aus, wie vielseitig dieses Gewürz ist!


Nuss-Milchreis

Lamm mit Zwiebeln 
Joghurtgetränk mit Minze 


Koriander

Koriander

Frischer Koriander ist eine Köstlichkeit, die wunderbar zur Asia-Küche passt. Das Korianderkraut schmeckt durch sein kräftiges, würzig-frisches Aroma unverwechselbar. Wichtig: Geben Sie Koriander immer erst zum Schluss in den Topf, langes Kochen zerstört sein Aroma! Koriander tut auch unserem Körper gut: Er wärmt von innen und beugt einem „schweren Magen“ vor.

Gelbes Linsenpüree mit Mango
 
Fischeintopf nach Kalifornischer Art 
Wildreis-Paprika-Salat 


Gewürznelken

Gewürznelken

Kleine braune Knospen, großer intensiver Geschmack: Die Rede ist  von Gewürznelken. Sie passen wunderbar in Saucen, zu Rotkohl, aber auch in Heißgetränke.  Gewürznelken stärken das Immunsystem, haben einen hohen Anteil an ätherischen Ölen und sorgen für frischen Atem.  In Orangen gesteckt, geben sie außerdem ein herrliches Raumparfüm ab!


Erbsen-Risotto

Hammel-Breyani
Heißer Frucht-Punsch 

 Weitere spannende Inhalte zum Thema Erkältung finden Sie auf der Übersichtsseite!

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.