Plätzchen zum Genießen oder Verschenken: Rezepte auf for me

Plätzchen zum Genießen oder Verschenken: 12 Rezepte

Knusper, knusper, knäuschen … versüßen Sie sich den Advent, oder überraschen Sie Ihre Lieben mit selbst gemachten Plätzchen und anderem Naschwerk. Probieren Sie am besten gleich die weißen Schokoladenherzen und lassen Sie die Adventshektik für einen Genuss-Moment hinter sich.


Das kommt von Herzen

Basler Herzen
Weißes Schokoladenherz mit Pistazien und Himbeere
Zitronenherzen mit Cremefüllung

Tipp: Backen Sie Teige, die mit Backpulver zubereitet wurden, am besten so schnell wie möglich. Steht der Teig zu lange, kann er an Backkraft verlieren.


Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Jetzt gibt’s was mit Nuss!

Pekanuss-Ecken mit Orangen
Walnuss-Datteln im Teigmäntelchen
Nuss-Toffee-Würfel
Mandelbusserl mit weißer Schokolade

Tipp: Eine Kuvertüre lässt sich am besten im Wasserbad schmelzen. Das Wasser sollte ungefähr 60 Grad Celsius heiß sein, aber nicht kochen. Achten Sie außerdem darauf, dass die Kuvertüre nicht mit dem austretenden Dampf in Berührung kommt oder dass Wasser hineingelangt.


Kleine Kunstwerke zum Verschenken

Macarons mit Eiskristallen
Sterntaler
Matcha-Beerentatzen
Mini-Gugelhupf mit Eierlikör-Glasur

Tipp für perfekte Macarons: Geben Sie den Macaron-Teig in eine Spritztülle und spritzen Sie kleine Kreise in 2-Euro-Größe mit reichlich Abstand zueinander auf das Backblech. Dann das Backblech auf die Tischplatte klopfen oder kontrolliert auf den Tisch fallen lassen, damit die Luftblasen entweichen und die Teigoberfläche schön glatt wird. Vor dem Backen die Macaron-Kreise ca. 25 Minuten ruhen lassen, damit sich eine Kruste bildet.


Die Plätzchen sind gebacken – nun müssen auch die Geschenke besorgt und hübsch verpackt werden. Wir stellen Ideen für originelle Verpackungen vor.

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.