Rezept: Apfelkuchen mit Puderzucker bei for me

Apfelkuchen mit Puderzucker

Ein köstlicher Klassiker, der bei Groß und Klein heiß begehrt ist: Apfelkuchen mit Puderzucker


Zutaten (Für 4 Personen)

  • Butter und Mehl, für die Form
  • 180 g weiche Butter
  • 160 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 160 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • ca. 120 ml Milch
  • 5 Äpfel, z. B. Jonagold
  • 2 EL Zitronensaft
  • Puderzucker, zum Bestäuben
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.


  2. Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren und die Eier mit dem Salz nach und nach unterrühren.


  3. Das Mehl mit den Mandeln und dem Backpulver mischen und mit der Milch abwechselnd unter die Buttermasse rühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt verstreichen.


  4. Die Äpfel schälen, halbieren, von dem Kerngehäuse befreien und die Wölbung der Äpfel blättrig einschneiden (nicht durchschneiden). Die Äpfel mit Zitronensaft beträufeln und mit der Wölbung nach oben auf dem Teig verteilen. Leicht eindrücken und im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen; Stäbchenprobe machen.


  5. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.