Auberginenwickel mit Mozzarella

Auberginenwickel mit Mozzarella

Ganz schnell zubereitet und einfach lecker: Mit dem einfachen Rezept von for me zaubern Sie in nur wenigen Schritten köstliche Auberginenwickel.


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 50 Gramm frischer geriebener Parmesan
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Esslöffel Paniermehl
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 Milliliter Olivenöl
  • 1 Mozzarella
  • 1 große Aubergine
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Schneiden Sie die Aubergine der Länge nach in dünne Scheiben. Sehr gut eignet sich hierfür auch die Brotmaschine oder ein größerer Sparschäler. Die Scheiben von beiden Seiten salzen und dann etwas durchziehen lassen.


  2. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe klein hacken, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen. Schütten Sie das Öl und den Knoblauch in eine Schüssel und geben Sie Petersilie, Parmesan und Paniermehl dazu. Pürieren Sie alles mit einem Pürierstab zu einer streichfähigen Masse. Schmecken Sie die Paste dann mit etwas Salz und Pfeffer ab.


  3. Die gesalzenen Auberginenscheiben werden nun mit Wasser abgespült und mit einem Papiertuch trocken getupft.


  4. Bestreichen Sie jede Scheibe gleichmäßig mit der Paste. Lassen Sie den Mozzarella abtropfen und schneiden Sie die Kugel erst in Scheiben und anschließend in etwa 1 Zentimeter breite Streifen. Diese Streifen dann auf die Paste legen und die Auberginenscheiben aufrollen. Damit die Röllchen nicht so schnell auseinanderfallen, können Sie sie mit einem Zahnstocher fixieren.


  5. Legen Sie die Auberginenwickel auf den Grill und je nach Geschmack bräunen. Häufig wenden, um ein Verbrennen zu verhindern.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.