Blätterteigtarte mit Beeren: Blechkuchen-Rezept auf for me

Blätterteigtarte mit Heidelbeeren und Lavendelcreme

Lavendel sieht nicht nur schön aus und duftet herrlich - er kann auch Kuchen ein wunderbares Aroma verleihen. Probieren Sie das Rezept doch mal aus!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 350 g TK-Blätterteig, aufgetaut
  • Mehl zum Arbeiten
  • 2 Zitronen, Saft
  • 100 g Zucker
  • 5-6 Stängel Lavendel
  • 250 g Quark
  • 200 g Mascarpone
  • 150 ml Sahne
  • 350 g Heidelbeeren
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Den aufgetauten Blätterteig auf einer bemehlten Fläche etwa 4 mm dünn auswellen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.


  2. Den Teigrand hochdrücken, so dass er etwas über das Blech hinausragt. Den Boden mit einer Gabel gleichmäßig überall einstechen und für ca. 5 Minuten in den Tiefkühler stellen.


  3. Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig darin ca. 25 Minuten goldbraun backen, anschließend auskühlen lassen.


  4. Den Saft der Zitronen auspressen und mit 80 ml Wasser und dem Zucker aufkochen lassen. Die Lavendelbütel abstreifen, zum Sirup geben, von der Hitze nehmen und auskühlen lassen.


  5. Anschließend durch ein Sieb gießen und mit dem Quark und der Mascarpone cremig rühren.


  6. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Creme auf dem Blätterteigboden verstreichen.


  7. Die Heidelbeeren, falls nötig, abbrausen und trocken tupfen. Auf dem Kuchen verteilen und servieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.