Bohnensuppe nach mallorquinischer Art

Bohnensuppe nach mallorquinischer Art

Überraschen Sie Ihre Liebsten doch einmal mit dieser Bohnensuppe nach mallorquinischer Art. Damit bringen Sie auch in trüben Zeiten ein wenig Urlaubsfeeling in Ihre Küche.


Zutaten (Für 8 Personen)

  • 500 Gramm weiße Bohnen
  • 300 Gramm Lammfleisch (Keule oder Schulter)
  • 200 Gramm Möhren
  • 300 Gramm Kartoffeln
  • 1 Esslöffel Essig
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 4 Fleischtomaten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Messerspitzen schwarzen Pfeffer, aus der Mühle
  • 1500 Milliliter Fleischbrühe (Instant)
  • 1 Zweig Estragon
  • 2 Gewürznelken
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel saure Sahne (10% Fett)
  • 1 Bund Petersilie, glattblättrig
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Messerspitzen Salz
  • 1 Zweig Thymian
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Weichen Sie die Bohnen über Nacht in 2 Liter Wasser ein.


  2. Schneiden Sie am nächsten Tag das Lammfleisch in mundgerechte Würfel. Schälen Sie die Kartoffeln und die Möhren und schneiden Sie beides ebenfalls in Würfel. Schneiden Sie den Lauch in breite Ringe, waschen Sie ihn gut und lassen Sie ihn abtropfen. Enthäuten, entkernen und würfeln Sie die Tomaten.


  3. Gießen Sie das Einweichwasser von den Bohnen ab und bringen Sie die Bohnen in der Fleischbrühe zum Kochen. Geben Sie die Kräuterzweige, die Nelken und die Lorbeerblätter hinzu. Lassen Sie alles 30 Minuten zugedeckt kochen.


  4. Erhitzen Sie in der Zwischenzeit 2 EL Öl in einer Pfanne und braten Sie das Fleisch an. Geben Sie das Tomatenmark hinzu und schmoren Sie es kurz durch. Geben Sie es sofort zu den Bohnen.


  5. Braten Sie die Kartoffeln im restlichen Öl goldgelb an.


  6. Geben Sie nach 30 Minuten Kochzeit das Gemüse und die Kartoffeln zu den Bohnen, reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie alles offen für weitere 20 Minuten köcheln. Rühren Sie dabei immer wieder um und pfeffern und salzen Sie alles.


  7. Zupfen Sie die Petersilie von den Stielen und hacken Sie die Blättchen grob. Geben Sie etwas Wasser hinzu, wenn die Suppe zu dick wird. Schmecken Sie zum Schluss mit dem Essig ab und ziehen Sie die saure Sahne und die Petersilie unter.


  8. Profitipp: Die Suppe ist perfekt, wenn sie sehr dickflüssig und sämig ist. Auf Mallorca wird die Suppe bei Familienfesten auf dem offenen Feuer in einer so genannten Greixonera gekocht. Während des Garens wird die Suppe dadurch geprüft, dass man Weißbrot hineintunkt. Die Krümel, die dabei in die Suppe fallen, machen sie zusätzlich sämig. Die frischen Tomaten können Sie auch durch Tomaten aus der Dose ersetzen. Dann sollten Sie die Menge der Fleischbrühe entsprechend reduzieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.