Cake Pops

Cake Pops

Ideal für den kleinen Kuchen-Hunger: Cake Pops sind Mini-Kuchen am Stiel und ein absoluter Trend unter Naschkatzen!


Zutaten (Für 12 Personen)

  • 150 Gramm Butter
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • 3 Esslöffel Milch
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 80 g Butter (für die Kugeln)
  • 230 g Frischkäse (für die Kugeln)
  • 150 g Puderzucker (für die Kugeln)
  • 200 g Vollmilch-Kuvertüre (für den Überzug)
  • Lolli-Stiele
  • Zuckerperlen o.Ä. zum Verzieren
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor.


  2. Zerlassen Sie die Butter in einem Topf und rühren Sie diese schaumig. Geben Sie Salz, Zucker, Eier, Milch und Vanillezucker nacheinander dazu und verrühren Sie alles. Wichtig: Geben Sie nicht alle Eier auf einmal hinzu, sondern rühren Sie sie nacheinander ein.


  3. Geben Sie anschließend das Mehl mit dem Backpulver schrittweise hinzu und verrühren Sie alles zu einem glatten Teig. Rühren Sie den Teig aber nicht zu lange, da er sonst zu dick wird und sich schwerer verarbeiten lässt.


  4. Füllen Sie den Teig in eine gefettete Kastenform und backen Sie ihn für ca. 80 Minuten im Ofen.


  5. Anhand der Stäbchenprobe können Sie sehen, ob der Teig schon fertig gebacken ist: Stechen Sie mit einem Holzstäbchen hinein. Bleibt etwas am Stäbchen kleben, dann ist er noch nicht fertig. Lassen Sie den Kuchen nach dem Backen gut auskühlen.


  6. Wenn nötig, dann entfernen Sie harte Ränder vom Kuchen. Anschließend den Kuchen in feine Krümel zerbröseln.


  7. Nun werden aus den Kuchenkrümeln die Kugeln geformt. Verrühren Sie hierfür die Butter, den Frischkäse und den Puderzucker zu einer cremigen Masse. Anschließend die Frischkäse-Butter-Mischung gut mit den Kuchenkrümeln vermischen, bis eine klebrige Masse entsteht. Formen Sie aus dieser Masse kleine Teigkugeln (ca. 4 bis 5 cm Durchmesser). Stellen Sie die fertigen Kugeln für etwa eine Stunde in den Kühlschrank – alternativ können Sie die Kugeln für etwa 15 Minuten ins Eisfach legen.


  8. Schmelzen Sie die Kuvertüre, bis eine cremige Masse entsteht und legen Sie die Lolli-Stiele sowie die Teigkugeln bereit. Tauchen Sie die Stiele nacheinander etwa 2 cm in die Glasur und stecken Sie diese anschließend sofort in die Teigkugeln – so bleiben die Teigkugeln besser am Stiel haften und verrutschen nicht so leicht. Anschließend trocknen lassen.


  9. Tauchen Sie danach die Cake Pops in die Glasur, sodass sie vollständig mit der Glasur bedeckt sind. Überschüssige Glasur abtropfen lassen. Danach nach Belieben mit Zuckerperlen etc. verzieren und gut trocknen lassen.


  10. Tipp: Anstatt Schokoladenglasur können Sie auch Zuckerguss verwenden.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.