Coq au vin

Hähnchen raffiniert-lecker servieren: Bei for me finden Sie ein Rezept für Coq au vin.


Zutaten (Für 6 Personen)

  • 1 Bund Petersilie
  • 5 Esslöffel Marc de Provence (französischer Tresterbranntwein)
  • 1 küchenfertiges Hähnchen (ca. 2,5 Kilogramm), in 12 Stücke zerteilt
  • 1 Baguette
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Weinessig
  • 1 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Liter Rotwein
  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Gramm Rosmarin
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Gramm Thymian
  • 250 Gramm geräucherter Speck
  • 2 Gramm Bohnenkraut
  • 400 Gramm kleine Zwiebeln
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Die 12 Hähnchenteile kalt abspülen und trockentupfen.


  2. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zwiebeln schälen und den Speck in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf 1 Esslöffel Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln und den Speck darin leicht anbraten. Dann beides aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.


  3. Das restliche Öl im gleichen Topf erhitzen und die Hahnstücke darin von allen Seiten portionsweise bei mittlerer Hitze anbraten. Die Geflügelstücke dann aus dem Topf nehmen und das Bratfett mit Küchenpapier entfernen.


  4. Das Fleisch wieder in den Topf geben und bei großer Hitze erwärmen. Sobald das Fleisch heiß ist, es mit dem Tresterbranntwein übergießen und anzünden. Sobald der Trester abgebrannt ist, den Knoblauch und den Speck hinzufügen und mit dem Wein aufgießen. Rosmarin, Bohnenkraut und Thymian waschen, trockenschütteln und mit dem Lorbeerblatt zum Geflügel geben. Etwas salzen und pfeffern, dann alles zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen.


  5. Nach etwa 2 Stunden Garzeit die Zwiebeln in den Topf zum Geflügel geben. Nach etwa einer weiteren 1/2 Stunde Garzeit die Hähnchenteile mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen und auf eine vorgewärmte Platte geben. Die Zwiebeln und den Speck darauf verteilen. Das Ganze im Backofen bei 100°C (Umluft 80°C, Gas Stufe 1) warm halten.


  6. Die verbliebene Sauce durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen und dann bei großer Hitze etwa um die Hälfte einkochen lassen.


  7. Inzwischen die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Das Baguette in dünne Scheiben schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Die Baguettescheiben darin bräunen und anschließend in der Petersilie wenden.


  8. Die Sauce abschmecken und über dem Hähnchen verteilen. Zusammen mit dem Petersilienbrot servieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.