Rezept: Curry mit Hähnchenbrustfilet, Sternanis und Zimt

Curry mit Hähnchenbrustfilet, Sternanis und Zimt

Curry mit Hähnchenbrustfilet, Sternanis und Zimt - wer es etwas ausgefallener mag, liegt bei dieser Leckerei goldrichtig!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 4 Hähnchenbrustfilets à 130 g
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 50 g Ingwerknolle
  • 30 g Butterschmalz
  • 4 Anissterne
  • 4 Zimtstangen
  • 1 EL Madras Currypulver
  • 600 ml Kokosmilch
  • Salz
  • 1 TL Bockshornkleepulver
  • frischer Koriander und Limettenscheiben zum Garnieren
  • Außerdem:
  • Küchenpapier
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Das Hähnchenfleisch waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Die Chilischote waschen, putzen und hacken. Den Ingwer schälen und in dünne Stifte schneiden.


  2. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili darin anschwitzen. Anis und Zimt dazugeben und alles mit dem Currypulver bestäuben. Mit der Kokosmilch ablöschen, zum Kochen bringen und mit Salz würzen.


  3. Die Hähnchenbrustfilets salzen und in die Currysauce legen und darin bei niedriger Temperatur 15 Minuten leise köcheln lassen. Das Bockshornkleepulver einrühren.


  4. Die Hähnchenbrustfilets abtropfen lassen und in Tranchen aufschneiden. Auf Tellern anrichten und mit der Sauce begießen. Mit frischem Koriander und Limettenscheiben garnieren. Dazu passt Basmatireis.


  5. Tipp: Noch mehr Kalorien sparen Sie, indem Sie die Hälfte der Kokosmilch mit Magermilch ersetzen und den Butterschmalz mit einem Esslöffel Öl.


  6. Weitere spannende Inhalte zu den Themen BMI-Rechner und leichte Küche finden Sie auf den Übersichtsseiten!


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.