Dresdner Butterstollen

Dresdner Butterstollen

Der Dresdner Butterstollen ist ein allseits beliebter Klassiker. for me zeigt Ihnen, wie Sie sich und ihren Liebsten die Adventszeit versüßen können.


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 125 Milliliter Milch
  • 70 Gramm Puderzucker (zum Bestäuben)
  • 50 Gramm gewürfeltes Zitronat
  • 250 Gramm Butter
  • 3 Esslöffel Rum
  • 125 Gramm Korinthen
  • 125 Gramm Rosinen
  • 70 Gramm Butter (zum Bestreichen)
  • 1 Prise Salz
  • 500 Gramm Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 abgeriebene Orangenschale
  • 1 Teelöffel gemahlener Kardamom
  • 75 Gramm Zucker
  • 50 Gramm gewürfeltes Orangeat
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Die Rosinen und Korinthen mit dem Rum begießen, zugedeckt 3 Stunden ziehen lassen. Die Milch erwärmen, Hefe zerbröckeln und mit 1 Teelöffel Zucker zu der Milch geben. An einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.


  2. Die Butter zerlassen und abkühlen lassen. Das Mehl in eine Rührschüssel sieben. Butter mit dem Hefeansatz, dem restlichen Zucker, Salz, Mandeln, Zitronat, Orangeat, Orangenschale, Kardamom und Zimt zum Mehl geben. Die Zutaten mit den Knethaken eines Handrührgeräts auf höchster Stufe zu einem Teig verkneten.


  3. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen, dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche glatt kneten, dabei Rosinen und Korinthen unterkneten.


  4. Den Teig halbieren. Jede Hälfte zu einer Rolle von 20 cm Länge formen, mit dem Nudelholz längs in der Mitte etwas dünner rollen. Eine Teighälfte auf die andere schlagen, etwas andrücken.


  5. Den Backofen auf 250°C vorheizen. Den Stollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und an einem warmen Ort nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen.


  6. Das Blech auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen schieben. Backofen auf 170°C zurückschalten und die Stollen etwa 1 Stunde backen.


  7. Die Butter zerlassen, die heißen Stollen damit bestreichen und mit der Hälfte des Puderzuckers bestäuben. Die Stollen abkühlen lassen und mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.