Entenbrust chinesisch süß-sauer

Für große und kleine Feinschmecker


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 125 Milliliter Geflügelbrühe
  • 75 Milliliter Weißwein
  • 0.5 Stück Paprikaschote rot
  • 1 Esslöffel Sesamöl zum Anbraten
  • 100 Gramm Mehl
  • 1 Schuss Chilisauce und Essig nach Bedarf
  • 1 Esslöffel Maismehl zum Binden
  • 1 Stück Ei
  • 2 Esslöffel helle Sojasauce
  • 1 Portion Litschi + Ananasstücke
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 75 Milliliter Reiswein oder Sherry
  • 4 Stück Frühlingszwiebeln
  • 0.5 Teelöffel Gewürzmischung (5 Gewürzpulver)
  • 1 Esslöffel Hoi-Sin-Sauce
  • 400 Gramm Entenbrust
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Das Entenfleisch würfeln. Die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden, die Paprika würfeln. Das gewürfelte Entenfleisch eine 3/4 Stunde in Salzwasser garen, etwas salzen und 20 Minuten in der Marinade ziehen lassen.


  2. Das Ei trennen. Mehl, Weißwein und Eigelb (evtl. etwas Wasser) zu einem flüssigen Teig rühren, das steif geschlagene Eiweiß unterziehen.


  3. Die Fleischwürfel abgießen und die Marinade dabei auffangen. Fleischwürfel im Teig wenden und im Wok (den man mit möglichst geschmacksneutralem Öl etwa zwei Finger hoch angefüllt hat) in kleinen Portionen ausbacken, dann warm stellen.


  4. Gemüse und Früchte nacheinander mit Sesamöl im Wok kurz anbraten. Brühe, Tomatenmark und den Rest der Marinade zugeben, aufkochen, mit Chilisauce und Essig abschmecken und mit der Stärke binden.


  5. Zum Servieren die Entenstückchen wieder zu Gemüse und Sauce geben. Vorsicht, die Fleischbällchen ziehen sofort Sauce, deshalb erst kurz vor dem Servieren oder auf dem Teller zusammenbringen. Dazu passt Reis oder gebratene Reisnudeln.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.