Entenbrustfilet mit Senf-Kräuter-Kruste und Rosenkohl

Entenbrustfilet mit Senf-Kräuter-Kruste und Rosenkohl

Geeignet für große Anlässe: Mit diesem Gericht schinden Sie garantiert Eindruck bei Ihren Lieben!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Pfeffer schwarz, frisch gemahlen
  • 600 Gramm Rosenkohl
  • 3 Esslöffel Dijonsenf
  • 1 Teelöffel Kräuter der Provence getrocknet
  • 1 Zweig Rosmarin getrocknet
  • 600 Gramm Entenbrust
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Spülen Sie die Entenbrust kalt ab und tupfen Sie sie ab. Häuten Sie sie, falls nötig. Schneiden Sie die Fettschicht ein paar Male kreuzweise ein. Waschen Sie den Rosmarin, schütteln Sie ihn trocken und zupfen Sie die Blättchen ab. Vermischen Sie den Senf mit den getrockneten Kräutern, Pfeffer und Salz.


  2. Erhitzen Sie das Öl in einer Pfanne und braten Sie das Fleisch darin zuerst auf der Fett- und später auf der anderen Seite für jeweils 5 Minuten an. Nehmen Sie das Fleisch heraus und schütten Sie aus der Pfanne 2 EL Fett ab. Stellen Sie dieses Fett beiseite.


  3. Bestreichen Sie die Entenbrust von beiden Seiten mit der Senfmischung und geben Sie das Fleisch zurück in die Pfanne. Legen Sie den Deckel auf und garen Sie das Fleisch bei mittlerer Hitze für 10 Minuten fertig. Beim Anstechen des Fleisches sollte hellroter Fleischsaft austreten. Halten Sie die Entenbrust zugedeckt warm.


  4. Schälen Sie die Zwiebel und hacken Sie sie fein. Kurz anbraten, anschließend beiseite stellen. Putzen sie den Rosenkohl und garen Sie ihn in kochendem Salzwasser für circa 10 bis 15 Minuten, bis er bissfest ist. Gießen Sie den Rosenkohl in ein Sieb ab und lassen Sie die Butter zusammen mit dem beiseite gestellten Entenfett in einem Topf zerlaufen. Schwenken Sie den Rosenkohl darin.


  5. Schneiden Sie die Entenbrust in Scheiben und richten Sie sie mit dem Rosenkohl auf Portionstellern an. Geben Sie die Zwiebel über den Rosenkohl und garnieren Sie das Gericht nach Belieben mit frischem Rosmarin.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.