Gefüllte Papaya aus dem Ofen

Exotisch, herzhaft, anders – die gefüllte Papaya ist etwas ganz Besonderes und dabei absolut köstlich!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 50 Gramm Butter
  • 2 Esslöffel Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 4 Tomaten
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 1 Prise Salz
  • 2 Papayas groß, unreif
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Waschen Sie die Papayas und halbieren Sie sie längs. Entfernen Sie die Kerne und höhlen Sie die Papayas mit einem Löffel aus. Lassen Sie dabei einen schmalen Rand stehen.


  2. Lassen Sie die Hälften umgedreht in einem Sieb abtropfen. Würfeln Sie das ausgelöste Fruchtfleisch.


  3. Entrinden Sie das Toastbrot und zerzupfen Sie es. Mischen Sie es in einer Schüssel mit dem Parmesan.


  4. Schälen und würfeln Sie die Zwiebel. Ritzen Sie die Tomaten über Kreuz ein und überbrühen Sie sie für circa 15 Sekunden. Schrecken Sie sie dann ab und enthäuten Sie sie. Vierteln Sie die Tomaten und schneiden Sie die Stielansätze heraus. Entkernen Sie die Tomaten und würfeln Sie sie.


  5. Lassen Sie die Hälfte der Butter in einer Pfanne schmelzen. Lassen Sie die Zwiebelwürfel darin glasig werden.


  6. Geben Sie die Tomaten und das gewürfelte Papayafruchtfleisch hinzu und verrühren Sie alles. Würzen Sie mit Pfeffer und Salz und lassen Sie alles zugedeckt bei schwacher Hitze für 10-15 Minuten köcheln. Lassen Sie es dann ohne Deckel so lange weiter köcheln, bis die Feuchtigkeit weitestgehend verdunstet ist.


  7. Heizen Sie den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C, Gas Stufe 3) vor. Schmecken Sie die Papayamischung ab und füllen Sie sie dann in die Papayahälften. Streuen Sie die Brot-Käse-Mischung über die Hälften und setzen Sie die restliche Butter in kleinen Flöckchen darauf.


  8. Setzen Sie die Papayahälften in eine Gratinform und backen Sie sie im Ofen für circa 15 Minuten.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.