Gulasch mit selbstgemachten Klößen

Gulasch mit selbstgemachten Klößen

Wer es deftig mag, kommt beim Gulasch mit selbstgemachten Klößen voll auf seine Kosten. So schmeckt Hausmannskost besonders gut!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 100 Gramm süße Sahne
  • 2 Esslöffel Weizenmehl (Type 1050)
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 2 Esslöffel Kokosfett
  • 2 Esslöffel Crème fraîche
  • 10 Gramm Schnittlauchröllchen
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 250 Gramm altbackenes Brot
  • 250 Milliliter Milch
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 4 frische Eier (Größe M)
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 3 Messerspitzen Salz
  • 4 Esslöffel Butter
  • 5 Zwiebeln
  • 150 Gramm Champignons
  • 500 Gramm Rindergulasch
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Schälen Sie die Zwiebeln und würfeln Sie diese fein. Putzen Sie die Champignons und hacken Sie diese sehr fein.


  2. Erhitzen Sie das Kokosfett in einem flachen Schmortopf. Braten Sie das Fleisch darin von einer Seite an. Geben Sie kurz vor dem Wenden die Butter hinzu und bräunen Sie dann das Fleisch von der anderen Seite. Geben Sie die Zwiebeln und die Champignons zu dem Fleisch und braten Sie alles gleichmäßig. Salzen Sie die Mischung dann etwas.


  3. Geben Sie das Tomatenmark hinzu und rösten Sie es leicht an. Löschen Sie dann mit Wasser ab und bestäuben Sie den Topfinhalt mit Paprikapulver und dem Mehl. Gießen Sie Wasser und Sahne hinzu, bis das Fleisch bedeckt ist. Lassen Sie das Ganze dann bei schwacher Hitze zugedeckt für circa 1 Stunde schmoren.


  4. Bereiten Sie in der Zwischenzeit die Knödel zu. Schneiden Sie hierfür das Brot in kleine Würfel und geben Sie es in eine Schüssel. Erhitzen Sie die Milch in einem Topf. Würzen Sie alles mit Salz und Muskat und gießen Sie es auf die Brotstücke. Lassen Sie die Mischung etwas abkühlen.


  5. Erhitzen Sie in der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne und dünsten Sie die gehackten Zwiebeln darin glasig. Geben Sie die Zwiebeln mit den Eiern, den Schnittlauchröllchen und 3/4 der gehackten Petersilie auf die Brotwürfel. Vermengen Sie alles gut und lassen Sie es etwa 30 Minuten ruhen. Bestreichen Sie eine Stoffserviette oder ein sauberes Geschirrhandtuch mit 2 Esslöffeln Butter und verteilen Sie die Knödelmasse gleichmäßig darauf. Formen Sie das mitsamt dem Inhalt zu einer Rolle von circ


  6. Bringen Sie reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen. Legen Sie die Rolle hinein und lassen Sie diese im offenen Topf für etwa 25 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Wenden Sie die Rolle dabei mehrmals vorsichtig.


  7. Nehmen Sie die Rolle heraus und lassen Sie diese etwas abkühlen. Entfernen Sie dann das Tuch vorsichtig und schneiden Sie den Knödel in 3 bis 4 cm dicke Scheiben.


  8. Verrühren Sie das Gulasch mit der Crème fraîche und bestreuen Sie es mit der restlichen Petersilie. Servieren Sie die Knödel zum Gulasch.

    Weitere spannende Inhalte zum Thema Gulasch-Rezepte finden Sie auf der Übersichtsseite!


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.