Heidelbeer-Streusel-Kuchen: Rezept bei for me

Heidelbeer-Streusel-Kuchen

Der Heidelbeer-Streusel-Kuchen schmeckt unwiderstehlich lecker und wird garantiert der Hit auf der nächsten Kuchentafel!


Zutaten (Für 6 Personen)

  • 400 g Mehl (für den Teig)
  • 1 Prise Salz (für den Teig)
  • 1/2 Würfel Hefe, 21 g (für den Teig)
  • 100 g Zucker (für den Teig)
  • 150 - 200 ml lauwarme Milch (für den Teig)
  • 1 Ei (für den Teig)
  • 75 g zerlassene Butter (für den Teig)
  • Butter, für das Blech (für den Teig)
  • 200 g Mehl (für die Streusel)
  • 100 g gemahlene Mandeln (für die Streusel)
  • 1/2 TL Zimt (für die Streusel)
  • 150 g Zucker (für die Streusel)
  • 150 g geschmolzene Butter (für die Streusel)
  • 500 g Heidelbeeren (tiefgefroren; für den Belag)
  • 4 Eier (für den Belag)
  • 500 g Magerquark (für den Belag)
  • 1 unbehandelte Zitrone, Abrieb und Saft (für den Belag)
  • 85 g Butter (für den Belag)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver, für 500 ml Flüssigkeit (für den Belag)
  • 2 EL Weichweizengrieß (für den Belag)
  • 150 g Zucker (für den Belag)
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, mit dem Salz mischen und eine Mulde hinein drücken.


  2. Die Hefe und 1 EL Zucker in der lauwarmen Milch auflösen, in die Mehlmulde geben, etwas Mehl vom Rand untermischen und den Vorteig etwa 20 Minuten zugedeckt gehen lassen.


  3. Das Ei, den übrigen Zucker und die zerlassene Butter dazugeben und alles mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst.


  4. Falls nötig, noch Milch oder Mehl ergänzen. Den Hefeteig an einem warmen Ort zugedeckt etwa 40 Minuten gehen lassen, bis er etwa das doppelte Volumen erreicht hat.


  5. Für die Streusel alle Zutaten zwischen den Händen reiben, bis sie bröselige Konsistenz angenommen haben. Die Streusel zugedeckt im Kühlschrank kalt stellen.


  6. Den Backofen auf 180° C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen.


  7. Für den Belag die Beeren waschen, verlesen, putzen und trocken tupfen. Die Eier mit dem Quark, dem Zucker, dem Zitronenabrieb und -saft verrühren.


  8. Die Butter schmelzen und etwas abgekühlt unterziehen.


  9. Das Puddingpulver mit dem Grieß mischen und unter die Quarkmasse rühren. Die Masse auf dem Kuchenboden verteilen.


  10. Die Beeren darauf streuen und mit den Streuseln bedecken.


  11. Im Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke geschnitten mit Puderzucker bestäubt servieren.


  12. Weitere spannende Inhalte zum Thema Rezepte finden Sie auf der Übersichtsseite!


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.