Rezept: Kleine Käsekuchen mit Kirschen bei for me

Kleine Käsekuchen mit Kirschen (ohne Backen)

Köstlicher Kuchengenuss, ganz ohne Backen: Die kleinen Käsekuchen mit Kirschen sind eine tolle Idee für den nächsten Kaffeeklatsch mit guten Freundinnen!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 300 g Vollkorn-Butterkekse
  • 80 g flüssige Butter
  • 2 Blatt Gelatine
  • 1/2 Vanilleschote, Mark
  • 250 g Quark, 20 % Fett
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g kalte Sahne
  • 100 ml Kirschsaft
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 200 g Schattenmorellen
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Die Kekse fein zerbröseln und mit der Butter zu einer Paste verarbeiten.


  2. 4 Dessertringe (8-10 cm) auf einen Teller setzen und die Kekspaste als Böden hineindrücken. Im Kühlschrank kalt stellen.


  3. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanille, Quark und Puderzucker glatt rühren, die Sahne steif aufschlagen.


  4. 2 EL der Quarkmasse in einem kleinen Topf erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.


  5. Die Gelatine in die Quarkmasse rühren und die Sahne unterheben. In die Dessertringe füllen und im Kühlschrank ca. 3 Stunden kalt stellen.


  6. In der Zwischenzeit den Kirschsaft mit dem Zucker aufkochen und mit der in etwas Wasser gelösten Stärke binden.


  7. Die Kirschen waschen, entsteinen und in den eingedickten Kirschsaft geben. Abkühlen lassen und im Kühlschrank bis zum Servieren kalt stellen.


  8. Die Dessertringe vorsichtig mit einem in heißes Wasser getauchtem Messer von den Käseküchlein lösen und abheben.


  9. Die Küchlein auf Teller umsetzen und die Kirschen darüber verteilen.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.