Maisfladen aus der Pfanne

Maisfladen aus der Pfanne

Schnell und unkompliziert zubereitet: Maisfladen. Ob als Beilage zu einem Spinatgericht oder für einen Wrap, die Fladen sind wahre Tausendsassa!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 60 Gramm Butterschmalz
  • 0,5 Teelöffel Salz
  • 500 Gramm Maismehl
  • 200 Milliliter Wasser
  • 30 Gramm Mehl (für die Arbeitsfläche)
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Geben Sie das Maismehl und das Salz in eine Schüssel und rühren Sie warmes Wasser mit der Hand darunter. So entsteht ein geschmeidiger Teig. Fetten Sie die Hände mit Butterschmalz ein und kneten Sie den Teig für weitere 10 Minuten, bis er weich ist.


  2. Teilen Sie den Teig in 8 gleich große Stücke und formen Sie diese zu Bällchen. Bestäuben Sie die Arbeitsfläche mit Mehl und rollen Sie jedes Bällchen zu einem dünnen Fladen mit circa 15 cm Durchmesser aus.


  3. Zerlassen Sie das restliche Butterschmalz in einem kleinen Topf. Heizen Sie eine gusseiserne Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze vor. Geben Sie jeweils 1 Fladen hinein und rösten Sie ihn für circa 1 Minute. Verteilen Sie dann das Butterschmalz gleichmäßig auf dem Fladen und wenden Sie ihn. Wenn die Oberfläche mit braunen Flecken bedeckt ist, ist der Fladen fertig. Backen Sie die anderen Fladen auf die gleiche Weise.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.