Matcha-Beerentatzen: Plätzchen-Rezept bei for me

Matcha-Beerentatzen

Plätzchen-Genuss mal anders: Matcha ist ein Grüntee, der zu feinstem Pulver vermahlen wurde, und verleiht diesen Plätzchen das gewisse Etwas.


Zutaten (Für 12 Personen)

  • 100 g Butter
  • 60 g gemahlene Mandeln, geschält
  • 50 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Matchapulver
  • 1 Msp. Backpulver
  • 100 g Puderzucker
  • 4 Eiweiß
  • 2 - 3 EL gefriergetrocknete Himbeeren (zum Garnieren)
  • 100 g Puderzucker (zum Garnieren)
  • 3 EL Limttensaft (zum Garnieren)
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und wieder etwas abkühlen lassen. Kleine Beerentanzenformen mit der Butter dünn auspinseln.


  2. Die Mandeln mit dem Mehl, Salz, Matchapulver, Backpulver und Puderzucker vermischen. Die Eiweiße und die restliche Butter unterrühren. Je 1 TL Teig in die Backformen füllen und im Ofen (Mitte) ca. 10 Minuten backen.


  3. Anschließend etwa 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, herauslösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.


  4. Die Beeren im Blitzhacker fein zerkleinern. Den Puderzucker mit dem Limettensaft zu einem Guss rühren und die Beerentatzen damit einpinseln. Mit den Beeren bestreuen und trocknen lassen.

    Tipp:

    Wer keine Mini-Beerentatzenformen besitzt kann auch kleine Muffinförmchen oder Papier-Pralinenformen verwenden.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.