Pfefferkuchen

Uraltrezept von Oma Jg. 1909


Zutaten (Für 10 Personen)

  • 4 Stück Eier mittelgroß
  • 1 Portion Pfefferkuchengewürz gibt es in der Apotheke oder zu Weihnachten im Lebensmittelhandel
  • 375 Gramm Butter statt Butter kann man auch Margarine nehmen. Am besten ist Sanella
  • 500 Gramm Honig
  • 1 Portion Backpulver, Packung
  • 15 Gramm Pottasche gibt es in der Apotheke
  • 15 Gramm Hirschhornsalz gibt es in der Apotheke
  • 1000 Gramm Zucker
  • 2000 Gramm Mehl
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Pottasche in ein wenig Wasser auflösen.


  2. Zucker, Honig u. Margarine aufkochen und die aufgelöste Pottasche hinzufügen. Es muß ein weilchen gekocht werden, damit es schön braun wird.


  3. Hirschhornsalz in 4 Eßl. kaltem Kaffee auflösen.


  4. Den Topf mit dem Zucker-Honig-Margarine-Gemisch über die Schüssel mit dem Mehl halten. Das Hirschhornsalz in das Gemisch geben. Vorsicht, es geht gleich in die Höhe, darum den Topf korrekt über der Schüssel mit dem Mehl halten.


  5. Das Mehl sofort mit der Masse verrühren.


  6. Die 4 Eier und das Backpulver hinzufügen und gut durchkneten.


  7. Meine Oma hat den Teig immer auf ein Backblech gestrichen und dann ca.15 Min. gebacken. Heute würde ich vorschlagen ca. 15 Min. bei 180° Ober- und Unterhitze backen. Umluft ca. 150 °. Ich setze jedoch kleine Kügelchen nicht zu eng auf das Blech. Backzeit bleibt die gleiche. Bitte wirklich darauf achten, daß die Kügelchen klein sind und nicht zu eng liegen. Der Teig geht gut auf und zerläuft ein wenig. Nach Geschmack kann man das Gebäck nach dem Erkalten noch mit Schokoladen überziehen


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.