Quarkkeulchen mit Zimt und Zucker

Quarkkeulchen mit Zimt und Zucker

Leckere Quarkkeulchen mit Zimt und Zucker: for me zeigt Ihnen, wie's geht!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 3 frische Eigelbe (Größe M)
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 3 Esslöffel dunkler Rohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Esslöffel Butter
  • 3 Esslöffel ungeschwefelte Rosinen
  • 30 Gramm Weizenmehl (Type 1050)
  • 200 Gramm Magerquark
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 500 Gramm vorwiegend fest kochende Kartoffeln
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Weichen Sie die Rosinen in etwas Wasser ein. Schälen Sie die Kartoffeln und waschen Sie sie. Garen Sie sie in Salzwasser für circa 20 Minuten. Gießen Sie es dann ab und lassen Sie es gut abdampfen. Drücken Sie die noch heißen Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse in eine Schüssel oder zerdrücken Sie sie mit einem Kartoffelstampfer.


  2. Verrühren Sie den Quark mit 2 1/2 Esslöffeln Mehl, den Eigelben und dem Zucker mit einem Schneebesen und geben Sie es zu den Kartoffeln. Verarbeiten Sie alles zu einem glatten Teig.


  3. Füllen Sie den Teig in einen Spritzbeutel mit einer großen, glatten Tülle von 2 cm Durchmesser. Spritzen Sie ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche zu 6 cm langen Knochen oder Keulen. Drücken Sie die Teigstücke leicht flach an.


  4. Erhitzen Sie die Butter in einer Pfanne und braten Sie die Keulchen von jeder Seite für circa 5 Minuten, bis sie goldbraun sind. Bestreuen Sie sie mit etwas Zimt und Zucker und richten Sie sie portionsweise auf 4 Tellern an.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.