Rinderbraten mit Dijon-Kräuter Kruste

Rinderbraten mit Dijon-Kräuter Kruste

zart und aromatisch


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 2 Stange Lauch
  • 6 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Bund Rosmarin
  • 6 Stück Karotten
  • 50 Gramm Butter
  • Pfeffer
  • 1 Bund Thymian
  • 2 Esslöffel Dijon-Senf man kann auch normalen Senf nehmen
  • 1 Knolle frischer Knoblauch 2 Zehen
  • 60 Milliliter Olivenöl
  • Meersalz
  • Rinderbrühe
  • 1 Stück Gemüsezwiebel
  • 1 Kilogramm Rinderbraten
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Das Fleisch rundherum gut salzen und pfeffern, mit 1 EL Dijon-Senf bestreichen und in Olivenöl von allen Seiten ein wenig anbraten. Die Zwiebel grob klein schneiden, die Karotten und den Lauch putzen, grob zerkleinern und mit etwas Brühe in den Bräter geben. Dann das Fleisch ca. 45 Minuten (damit es innen noch schön rosa ist, wer das nicht mag entsprechend länger) bei 200°C im Ofen schmoren lassen und ab und zu mit dem entstehenden Saft übergießen.


  2. Das Fleisch nach der Zeit im Ofen herausnehmen, in Alufolie wickeln und warm ruhen lassen. Das weiche Gemüse mit dem Stabmixer und dem entstandenen Bratensaft passieren, so dass eine schöne cremige Soße entsteht. Etwas Butter dazu geben.


  3. Für die Kruste die Kräuter mit Knoblauch und Semmelbröseln in der Pfanne mit Olivenöl hellbraun anrösten. Den Braten aus der Folie wickeln und die Oberseite mit 1 EL Dijon-Senf einreiben, die gerösteten Brösel darauf verteilen und andrücken. Bei starker Oberhitze oder Grillstellung kurz goldbraun überbacken. Den Braten noch 5 Minuten rasten lassen.


  4. Dazu passen Prinzessbohnen im Speckmantel, karamellisierte Karotten und Rosmarinkartoffeln.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.