Rösti mit Möhrensauce

Rösti mit Möhrensauce

Ein knusprig-köstliches Vergnügen für die ganze Familie: Rösti mit Möhrensauce!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 250 Gramm Zucchini
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • 4 Esslöffel Butterschmalz
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • 60 Gramm Crème fraîche
  • 4 frische Eier (Größe M)
  • 200 Milliliter Gemüsebrühe aus Instant
  • 1 Messerspitze schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Zwiebel
  • 3 Prisen Salz
  • 400 Gramm Möhren
  • 500 Gramm Kartoffeln
  • 2 Esslöffel Olivenöl
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Geben Sie die Gemüsebrühe dazu und lassen Sie alles zugedeckt etwa 12 bis 15 Minuten garen. Pürieren Sie die Möhren. Rühren Sie danach die Crème fraîche darunter und schmecken Sie die Sauce mit Cayennepfeffer und Salz ab.


  2. Holen Sie die Rösti aus dem Backofen, richten Sie diese auf Tellern an. Mit der Möhrensauce servieren.


  3. Hacken Sie das gewaschene und trockengetupfte Basilikum klein. Heben Sie es unter die Möhrensauce.


  4. Waschen und schälen Sie die Kartoffeln und raspeln Sie diese. Erhitzen Sie das Öl in einer Pfanne und erhitzen Sie die Kartoffelraspeln unter mehrmaligem Wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Braten Sie die Kartoffelraspeln bei geringer Wärme erst zugedeckt etwa 15 Minuten und dann offen nochmal 10 Minuten. Mehrmals wenden. Schieben Sie die Kartoffeln kurz vor Ende der Bratzeit zu einem Küchlein zusammen und braten Sie so lange weiter, bis ein fester Rand mit Kruste entsteht.


  5. Waschen und schälen Sie die Kartoffeln und raspeln Sie diese. Erhitzen Sie das Öl in einer Pfanne und erhitzen Sie die Kartoffelraspeln unter mehrmaligem Wenden. Würzen Sie alles mit etwas Salz und Pfeffer. Braten Sie die geraspelten Kartoffeln bei geringer Wärme erst zugedeckt etwa 15 Minuten und dann offen nochmal 10 Minuten. Mehrmals wenden. Schieben Sie die Kartoffeln kurz vor dem Ende der Bratzeit zu einem Küchlein zusammen und braten Sie so lange weiter, bis ein fester Rand mit Kruste ents


  6. Schälen Sie für die Möhrensauce die Zwiebel und würfeln Sie diese. Schneiden Sie die geputzten und gewaschenen Möhren in Stückchen. Zerlassen Sie jetzt Butter in einem Topf. Braten Sie die Möhren und die Zwiebeln darin an.


  7. Schälen Sie für die Möhrensauce die Zwiebel und würfeln Sie diese. Schneiden Sie die geputzten und gewaschenen Möhren in Stückchen. Zerlassen Sie jetzt Butter in einem Topf. Braten Sie die Möhren und die Zwiebeln darin an.


  8. Geben Sie die Gemüsebrühe dazu und lassen Sie alles zugedeckt etwa 12 bis 15 Minuten garen. Pürieren Sie die Möhren. Rühren Sie danach die Crème fraîche darunter und schmecken Sie die Sauce mit Cayennepfeffer und Salz ab.


  9. Hacken Sie das gewaschene und trockengetupfte Basilikum klein. Heben Sie es unter die Möhrensauce.


  10. Servieren Sie die Rösti gemeinsam mit der Möhrensauce.


  11. Backen Sie etwa 12 kleine Rösti in einer beschichtetebn Pfanne mit erhitztem Butterschmalz. Danach halten Sie die fertigen Rösti im Ofen bei 75 Grad Celsius (Umluft 45°C


  12. Gas Stufe 1) warm. Wenn die Möhrensauce fertig ist, servieren Sie die Rösti zusammen mit dieser.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.