Rezept: Rostbraten mit Kartoffelgratin

Rostbraten mit Kartoffelgratin

Der Rostbraten mit Kartoffelgratin ist der perfekte Genuss für alle, die die herzhafte Landküche lieben!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • Für das Gratin:
  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 400 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Muskat
  • 1 TL frisch gehackte Thymianblättchen
  • Butter, für die Förmchen
  • Für den Rostbraten:
  • 4 Gemüsezwiebeln
  • 4 Scheiben Rinderlende, á 160 g
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 1 - 2 EL Butterschmalz
  • 1 TL Tomatenmark
  • 125 ml trockener Rotwein
  • 125 ml Rinderfond
  • 1 - 2 TL dunkler Balsamico
  • 1 TL Speisestärke
  • Mehl, zum Bestauben
  • ca. 100 ml Pflanzenöl, zum Ausbacken
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober-und Unterhitze vorheizen.


  2. Für das Gratin die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einem Topf in heißem Öl glasig schwitzen. Die Kartoffelscheiben zugeben, die Sahne angießen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Thymian würzen. Die Masse in kleine gebutterte Auflaufförmchen geben (oder in eine große) und im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten goldbraun backen.


  3. Zwischenzeitlich die Zwiebeln schälen, 2 Stück in kleine Würfel und die übrigen 2 in Ringe schneiden.


  4. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern und in einer Pfanne in heißem Butterschmalz von beiden Seiten scharf anbraten (ca. 1 Minute oder je nach Vorliebe). Herausnehmen, in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen. Die Zwiebelwürfel in dem Bratenfett anschwitzen, das Tomatenmark unterrühren und mit dem Wein und der Brühe ablöschen. Etwas einköcheln lassen sowie mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. Evtl. noch mit in kaltem Wasser angerührter Speisestärke abbinden.


  5. Die Zwiebelringe mit Mehl bestäuben, abklopfen und in heißem Öl goldbraun ausbacken. Mit einer Siebkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.


  6. Das Kartoffelgratin auf vorgewärmte Teller anrichten, etwas Sauce daneben geben, je eine halbierte Rostbratenscheibe darauf anrichten und mit den Zwiebelringen garniert servieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.