Steckrübensuppe mit oder ohne Fleisch

leicht und lecker oder deftig


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 1.5 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Stange Lauch 2 Zwiebeln
  • 300 g magerer Schweinebauch
  • 1 Messerspitze Chili
  • 2 Stück Karotten
  • 1 Stück Steckrübe
  • 50 g Pflanzenfett
  • 50 g Sahne
  • 1 Prise Salz, Pfeffer
  • 500 g Kartoffeln
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Die Lauchstangen waschen und in ca. 1 cm breite Ringe schneiden. Wer Lauch nicht mag, ersetzt diesen durch 2 mittelgroße Zwiebeln, die mittelgroß gewürfelt werden. Die Steckrübe waschen und in ca. 1 - 1,5 cm dicke Scheiben schneiden (mit der Brotmaschine geht das einfach), anschließend schälen und in nicht zu lange Stifte oder Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Karotten waschen, putzen und in grobe Würfel schneiden. Den Lauch, alternativ die gewürfelten Zwiebeln in etwas Fett kurz andünsten und die Steckrüben und Karottenwürfeln dazugeben und weiter dünsten. Gemüsebrühe dazugeben und alles bei mittlerer Hitze ungefähr 40 - 45 Min. kochen lassen. Zwischenzeitlich auch die Kartoffelwürfel andünsten. Kartoffeln nach ca. 45 min zugeben und weiter 15 - 20 Min. kochen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken, ggf. einen Schuss Sahne zugeben. Guten Appetit!


  2. Wer es deftiger mag, kann z.B. gewürfelten Schweinebauch als erstes in etwas Fett anrösten, den Schweinebauch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Dann wie oben fortfahren und den Schweinebauch mit der Gemüsebrühe wieder dazu geben. Wer es etwas schärfer liebt, fügt vorsichtig eine Messerspitze Chilipulver am Schluss dazu.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.