Winterlicher Winzertopf mit Thymian-Maronen

Winterlicher Winzertopf mit Thymian-Maronen

Der herzhafte Winzereintopf mit Rindfleisch ist reich an Vitaminen und erhält durch Beigabe der Thymian-Maronen eine ganz besondere Geschmacksnote.


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 100 Milliliter Gemüsefond
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Liter Rinderbrühe
  • 200 Gramm Knollensellerie
  • 50 Gramm Butterschmalz
  • 200 Gramm Topinambur
  • 200 Gramm Karotten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 Gramm geschälte Maronen
  • 1 Bund Thymian
  • 50 Gramm Crème fraîche
  • 400 Gramm Rindfleisch
  • 1 Prise Pfeffer
  • 200 Gramm Kartoffeln
  • 150 Milliliter halbtrockener Rotwein
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Schalotten
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Die Schalotten fein würfeln. Das Rindfleisch in mundgerechte Stücke zerteilen und etwa 5 Minuten in Butterschmalz anbraten. Die Schalotten hinzugeben, kurz anbraten und dann mit Rotwein ablöschen.


  2. Den Lauch und die Kartoffeln in dicke Scheiben schneiden. Topinambur, Knollensellerie und Karotten grob würfeln. Nun das Gemüse zum Fleisch geben und mit der Rinderbrühe aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Lorbeerblätter hinzugeben und alles für etwa 60 Minuten bei 180° Grad im Backofen schmoren.


  3. In der Zwischenzeit die Maronen in kleine Würfel schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und den Gemüsefond zugießen. Bei mittlerer Hitze kochen, bis sich das Karamell löst, dann die Maronen unterrühren. Die Thymianblättchen abzupfen, zu den Maronen geben und kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Dann die Crème fraîche unterrühren.


  4. Zum Schluss die Petersilie waschen, abtupfen und grob hacken. Den Eintopf auf Teller verteilen und in die Mitte einige Thymian-Maronen geben. Zur Dekoration etwas Petersilie darüber streuen.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.