Würziger Hackbraten mit Eierfüllung auf Tomatensauce

Würziger Hackbraten mit Eierfüllung auf Tomatensauce

Wer deftige Hausmannskost mag, wird den würzigen Hackbraten mit Eierfüllung lieben! Ein ideales Familienessen, gerade zu Ostern!


Zutaten (Für 4 Personen)

  • 1 Esslöffel Butter (für den Hackbraten)
  • 4 Prisen Salz
  • 1 Zwiebel (für den Hackbraten)
  • 1 Esslöffel Olivenöl (für die Tomatensauce)
  • 1 Stange Lauch (für den Hackbraten)
  • 2 altbackene Brötchen (für den Hackbraten)
  • 2 Knoblauchzehen (für den Hackbraten)
  • 800 Gramm gemischtes Hackfleisch (für den Hackbraten)
  • 500 Gramm stückige Tomaten aus der Dose (für die Tomatensauce)
  • 2 Eier (für den Hackbraten)
  • 4 gekochte Eier, wachsweich (für den Hackbraten)
  • 1 Teelöffel mittelscharfer Senf (für den Hackbraten)
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl (für den Hackbraten)
  • Zucker, nach Geschmack (für die Tomatensauce)
  • 1 Knoblauchzehe (für die Tomatensauce)
  • 4 Esslöffel Crème fraîche (für den Hackbraten)
  • 1 Prise Muskat, frisch gerieben (für den Hackbraten)
  • 300 Gramm Speckscheiben (für den Hackbraten)
  • 3 Prisen Pfeffer, aus der Mühle
Registration

Werden Sie Mitglied bei for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Jetzt registrieren

Zubereitung

  1. Die Brötchen in wenig lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In heißem Öl glasig schwitzen, aus der Pfanne nehmen. Mit den ausgedrückten Brötchen vermengen. Ei, Senf und Hackfleisch ebenso hinzugeben. Gut verkneten und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.


  2. Den Ofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen.


  3. Den Lauch längs halbieren, waschen, putzen und die äußeren Blätter in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen. Den restlichen Lauch in feine Streifen schneiden und kurz in heißer Butter anschwitzen, beiseite ziehen. Abkühlen lassen, mit der Crème fraîche vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.


  4. Die Hälfte der Speckscheiben überlappend nebeneinander legen und mit der Hälfte der Lauch-Creme bestreichen. Darauf die geschälten, gekochten Eier legen und den restlichen Lauch darauf geben. Mit den Speckscheiben einschlagen, sodass eine Rolle zum Füllen des Hackbratens entsteht. Beiseitelegen. Für die äußere Hülle die restlichen Speckscheiben abwechselnd und überlappend mit den Lauchstreifen nebeneinander legen und etwa 1/3 vom Fleischteig auf die Mitte geben. Flach drücken und die vorbereitete Rolle darauf legen.


  5. Den restlichen Fleischteig darüber verteilen und zu einem Laib formen. Mit den Speck- und Lauchscheiben einschlagen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen 60 bis 70 Minuten garen. Sollte der Braten zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.


  6. Für die Tomatensauce den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einem Topf mit Öl glasig schwitzen. Die Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und 5 bis 8 Minuten köcheln lassen.


  7. Die Tomatensauce in einer Auflaufform verteilen, den fertigen Hackbraten aus den Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und auf der Tomatensauce angerichtet servieren.


Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.