Haarglätter richtig anwenden: 5 Top-Tipps

Haarglätter richtig anwenden: 5 Top-Tipps

Wer der Natur etwas nachhelfen und seidig-glatte Haare haben möchte, ist mit einem Haarglätter gut beraten. Wir geben 5 hilfreiche Tipps, wie Sie den praktischen Helfer richtig anwenden.


Top-Tipp 1: Die Haare für den Haarglätter vorbereiten

Bevor Sie Ihre Haare mit dem Haarglätter bearbeiten, sollten diese frisch gewaschen und richtig trocken sein. Anschließend gut durchbürsten, um Knötchen & Co. zu entfernen.

Top-Tipp 2: Die Haare vor der Hitze schützen

Ein Haarglätter ist heißer als ein Haartrockner oder Lockenstab. Hitzeschutz-Produkte helfen, Ihr Haar vor Hitzeschädigung zu schützen. Einfach ins handtuchtrockene Haar einkneten und dann trockenföhnen.

Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Top-Tipp 3: Das Haar richtig glätten

Glätten Sie Strähne für Strähne: Hierfür den Haarglätter am Haaransatz ansetzen und langsam im zugeklappten Zustand nach unten führen. Achten Sie darauf, dass die Bewegung gleichmäßig verläuft. Wenn der Haarglätter zu lange an einer Stelle bleibt, bekommt die Haarsträhne einen Knick oder kann sogar brechen.

Top-Tipp 4: Verschiedene Größen für unterschiedliche Haarlängen

Haarglätter gibt es mit verschieden breiten Platten. Je länger das Haar, desto breiter sollten die Platten sein.

Top-Tipp 5: Lieber nicht zu heiß und nicht zu oft

So schön der Look hinterher aussehen mag: Die heißen Temperaturen eines Haarglätters machen unserem Haar zu schaffen. Versuchen Sie daher, 160 °C nicht zu überschreiten. Gönnen Sie Ihrem Haar auch Erholungsphasen, denn tägliches Glätten mit dem Haarglätter tut ihm nicht gut.

Weitere spannende Inhalte zum Thema Haarglätter finden Sie auf der Übersichtsseite!

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

KiraTV

KiraTV

Gemeldet

ich glätte meine Haare scheinbar immer zu heiß :/ aber ich werde es ändern :) Danke für die Tipps

  • Jetzt Kommentar melden
Juli22

Juli22

Gemeldet

Super Infos !!! Das mit den 160 Grad ist mit auch neu.

  • Jetzt Kommentar melden

Hitzeschutz ist ja gut und schön aber das wichtigste ist ein gutes Glätteisen was mit einem Sensor erkennt wieviel Hitze die eigenen Haar vertragen. Leider sind die billigen Geräte oft nicht gut und schädigen das Haar, daher am besten beim Friseur fragen dieser kann das richtige Glätteisen empfehlen.

  • Jetzt Kommentar melden
Iliutak

Iliutak

Gemeldet

Tolle Tipps. Wusste das mit 160° auch nicht. Super. Danke Schön

  • Jetzt Kommentar melden
nicausb

nicausb

Gemeldet

Wusste nicht, dass man 160 °C nicht überschreiten soll. Danke

  • Jetzt Kommentar melden
Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden