7 Profi-Tipps zum Haartrockne

Haare zum Verlieben: 7 Profi-Tipps zum Föhnen

Zum perfekten Wohlfühl-Look gehören auch seidig glänzende Haare. Die Wahl des Haartrockners und die richtige Föhn-Technik leisten hierbei einen wichtigen Beitrag. for me gibt praktische Tipps.


Tipp 1: Ein guter Haartrockner ist die halbe Miete

Braun Satin Hair 5Wählen Sie einen hochwertigen Haartrockner, wie z. B. den Braun Satin Hair 5. Ein gutes Gerät verfügt über jeweils zwei oder drei Hitze- und Luftstromeinstellungen sowie einen Kaltluft-Modus. Außerdem sollte es ungefähr 2.000 Watt Föhnleistung haben.

Tipp 2: Nicht sofort loslegen

Lassen Sie Ihr Haar nach dem Waschen etwa 15 Minuten in einem Handtuch-Turban vortrocknen. Dann geht das anschließende Föhnen auch schneller.

Tipp 3: Richtig vorbereiten

Damit sich das Haar beim Haaretrocknen nicht allzu sehr verknotet, vorher mit einem grobzinkigen Kamm durchkämmen. Wer mag, kann vor dem Föhnen ein Hitzeschutz-Balsam einarbeiten.

Braun Satin Hair 7 Haarbürste BR 750
Braun Satin Hair 7 Haarbürste BR 750
(107)

Bändigt Frizz und fliegende Haare wirkungsvoll – für fühlbare Geschmeidigkeit

Jetzt entdecken

Tipp 4: Abstand wahren

Halten Sie einen Mindestabstand von 20 cm zwischen Haartrockner und Haar ein.

Tipp 5: Lieber nicht zu heiß

Föhnhitze kann unserem Haar zusetzen. Stellen Sie die Wärme idealerweise so ein, dass sie auf Ihrem Handrücken noch angenehm ist.

Tipp 6: Die Technik macht’s

Teilen Sie das Haar in einzelne Partien ein und fixieren Sie diese mit einer Haarklammer. Arbeiten Sie sich schrittweise vom Nacken zum Oberkopf vor. Achten Sie beim Haaretrocknen auf die Richtung und föhnen Sie jede Strähne vom Ansatz bis zu den Spitzen – das glättet die Schuppenschicht.

Tipp 7: Die passende Bürste

Wer mittellanges bis langes Haar hat, zaubert mit einer Rundbürste Schwung in die Frisur. Hierfür das Haar auf mittlerer Temperatur trocknen. Die Strähnen kurz vor Schluss mit der Bürste in Form bringen und auskühlen lassen, danach mit dem Kaltluft-Modus drüberföhnen.

Sie haben etwas kürzeres Haar oder einen kinnlangen Bob? Dann ist eine flache Paddelbürste ideal für Sie: Neigen Sie den Kopf zur Seite, ziehen Sie die Bürste gegen die Wuchsrichtung über den Kopf und blasen Sie alles mit dem Föhn an.

Damen mit Pixie haben es besonders einfach: Ziehen Sie einzelne Strähnen sanft mit dem Finger vom Kopf weg und blasen Sie diese sanft mit warmer Föhnluft an. Das bringt Struktur.

Weitere spannende Inhalte zu den Themen Shampoo und Haartrockner finden Sie auf den jeweiligen Übersichtsseiten!

Kinder

Kinder

Gemeldet

Ich habe immer am nächsten tag,trockene Haare obwohl ich nicht meine Haare Föne.Was mache ich bloß falsch?

  • Jetzt Kommentar melden

Richtiges Pflege so wie oben geschildert ist die ganze Miete.Ich achte seit Jahren beim Föhnen das das Styling synchron klappt und die Haare geschmeidig bleiben...Man muss nicht viel dazu tun nur ein paar Regeln wie Oben aufgeführt beachten und man hat schönes tolles Haar was einen und andere optisch anspricht.

  • Jetzt Kommentar melden
Freiflug

Freiflug

Gemeldet

Super. Dann mach ich es ja doch richtig ��

  • Jetzt Kommentar melden
Zhena

Zhena

Gemeldet

Jejjj alles richtig gemacht��

  • Jetzt Kommentar melden

Ich mache es genau so wie die oben genannten Tipps. Die ersten 10 Minuten sehen meine Haare auch wirklich gut aus und glänzen. Aber danach stehen sie wieder nach außen ab und sind total platt und ausgelaugt.

  • Jetzt Kommentar melden
Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden