Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Haare mit 50 – diese gängigen Mythen dürfen Sie ignorieren

Wird Ihnen präsentiert von Pantene
haare-mit-50
0
Haben Sie all die Ratschläge im Kopf, die für Haare mit 50 gelten sollen? Dann vergessen Sie diese sofort! Unser Realitätscheck.

Regel 1: Keine langen Haare

Die Tage sind lange vorbei, in denen sich Frauen um die 50 optisch zurückhalten sollten. Bob, langes Haar, Zöpfe – es ist alles erlaubt. Denken Sie an die Schauspielerinnen Sandra Bullock, Jennifer Aniston oder Julia Roberts, die alle um die 50 Jahre alt sind und ihre Haare nicht abschneiden.

Natürlich wird die Struktur mit den Jahren dünner, aber wenn das Haar gesund bleibt, können Sie Ihre lange Mähne selbstverständlich behalten. Schneiden Sie die Stufen alle sechs Wochen nach, damit die Frisur insgesamt gesund wirkt. Wenn Sie mehr Volumen möchten, können Sie sich zusätzlich ein paar sanfte Stufen hineinsetzen lassen. Wenn Sie diese ins Gesicht stylen, verdecken Sie gleichzeitig ein paar Falten. Wie praktisch!

Regel 2: Haare sollten nicht jeden Tag gewaschen werden

Eine tägliche Haarwäsche ist für trockenes Haar ein Graus? Wissen Sie, was es mehr nervt? Zu viele Stylingprodukte, die nachts auf dem Kissen flach gedrückt werden. Wer jeden oder alle zwei Tage die Haare wäscht, sorgt stattdessen für Erholung. Mit dem Pantene Pro-V Mizellen Reinigung & Nährpflege Shampoo können Sie das Haar reinigen und vom Ansatz bis in die Spitzen nähren. Geben Sie es hauptsächlich auf den Ansatz und massieren Sie dabei sanft die Kopfhaut. Der Rest wird automatisch mitgewaschen. Für die Längen benutzen Sie unbedingt eine Pflegespülung, damit Ihr Haar glänzend bleibt.

Regel 3: Gelegtes Haar wirkt erwachsener

Helm-Frisuren waren in den 80er-Jahren schick, heute dürfen Frauen jeden Alters gern einen natürlichen Look tragen. Wichtig dafür ist, dass die Haare gesund sind. Bedenken Sie, dass schwere Schaumfestiger und Sprays oft viel Alkohol enthalten, der Ihre Haare austrocknen kann. Benutzen Sie lieber ein leichtes Volumen-Spray vor dem Föhnen und eine kleine Portion Wachs zum Stylen. Tolle Volumen-Frisuren zeigen wir Ihnen übrigens auch im Video.

Regel 4: Kein Pony ab 50 Jahren

Der Pony-Club bleibt für alle Frauen lebenslang geöffnet. Nein, ohne Scherz: Diese Frisur ist tatsächlich zeitlos. Auch Schauspielerinnen wie Jane Fonda zeigen sich damit regelmäßig auf dem roten Teppich. Wenn Ihnen noch der Mut fehlt, können Sie einen Pony wie Brigitte Macron stylen. Die Frau des französischen Staatspräsidenten trägt ihn nicht voll, sondern nur zu den Seiten. Zum Pony gehört übrigens nicht zwangsweise ein Mittelscheitel. Im Gegenteil, ein Seitenscheitel wirkt oft luftiger und zieht den Blick nicht vertikal zum Mund runter. Dadurch sieht das Gesicht insgesamt weniger streng aus.

Regel 5: Grau wird mit dunklen Farben abgedeckt

Viele Frauen greifen zu dunklen Farben, um graue Haare abzudecken. Das ist in Ordnung, wenn Sie von Natur aus eher dunklere Haut haben. Bei allen anderen wirkt der Kontrast oft zu hart. Setzen Sie stattdessen lieber auf ein warmes Braun oder Blond. Bei gefärbtem Haar ist intensive Pflege sehr wichtig, damit es glänzt. Probieren Sie doch einmal Pantene Pro-V Color Protect Shampoo und Pflegespülung aus.

Regel 6: Kaputte Haare werden nicht mehr gesund

Glauben Sie das bitte bloß nicht! Jedes Haar kann (noch) schöner werden. Neben der richtigen Pflege spielt auch eine gesunde Ernährung eine große Rolle. Die Stoffe Biotin, auch als Vitamin H bekannt, und Niacin (Vitamin B3) sorgen für tolle Haare und Nägel. Biotin steckt beispielsweise in Bananen, Sojabohnen, Nüssen und Geflügel und Niacin in Garnelen, Milchprodukten, Mandeln und Karotten.


Tipp der Redaktion
Sie wünschen sich für Ihre Haare sofortiges Volumen? Dann probieren Sie doch mal das Pantene Pro-V Volumen Pur Shampoo und Pflegespülung – wirkt, ohne zu beschweren!

Hier unsere aktuellen Themen entdecken

Sie möchten nichts mehr verpassen?

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über unsere aktuellsten Themen, Produkttests und mehr!
Jetzt registrieren

* Haarverlust durch Haarbruch, System mit Shampoo und Pflegespülung ggü. einem Shampoo ohne Pflegestoffe

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen