Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Interview: Warum wir von diesen zwei Powerfrauen vom Pantene Pro-V Shooting viel lernen können

Wird Ihnen präsentiert von Pantene
interview-power-frauen
0
Anne Vogd ist Comedy-Star und Esther-Maria Meinzer Mutter mit Leidenschaft. Beide wurden ausgewählt, um beim großen Pantene Pro-V Fotoshooting dabei zu sein. Für Victoria reden sie gemeinsam über innere Stärke und äußere Schönheit und warum das für sie zusammengehört.

Darf ich Sie gleich am Anfang etwas herausfordern? Stellen Sie sich vor, ich würde bei einer Ihrer Bekannten klingeln und ihr erzählen, dass Sie als Pantene Pro-V Werbemodel ausgesucht wurden. Was würde sie wohl dazu sagen?

Esther-Maria: (lacht) Natürlich kommt es darauf an, wen man fragt. Aber viele würden denken: Das passt.

Können Sie uns verraten, warum das so ist?

Esther-Maria: Ich bin gern präsent und tanze in meiner Jazzdance-Gruppe mit Freude in der ersten Reihe – auch wenn das manchmal stressiger ist.

Wie ist es bei Ihnen, Anne? Tanzen Sie auch gern vorn?

Anne: Tanzen eher nicht, aber ich stehe als Comedian auf der Bühne. Daher weiß ich, wie wichtig es ist, aus sich herauszugehen und dabei authentisch zu sein. Bei Fotos ist es genauso. Gefühle kann man nicht „photoshoppen“, also später am Computer verändern.

Ich höre bei Ihnen beiden raus, dass Sie es lieben, mutig voranzugehen. Haben Sie diese Fähigkeit entwickelt oder war sie schon immer da?

Esther-Maria: Nein, in meinen 20er-Jahren war ich unsicher. Wo soll’s hingehen? Diese Frage hat mich gestresst. Ich habe viele Ausbildungen angefangen und auch zu Ende gemacht. Aber nichts war wirklich richtig. Frauen, die genau wussten, was sie wollten, fand ich dagegen faszinierend.

Erstaunlich. So wirken Sie heute gar nicht.

Esther-Maria: Das hat sich geändert, als ich meinen Mann kennengelernt habe. Er hat sehr viel Stabilität in mein Leben gebracht. Und als die Kinder dazukamen, bin ich in Liebe entbrannt. Das hat mich innerlich stark gemacht – bis heute!

Anne, wie hat sich Ihre innere Stärke entwickelt?

Anne: Bei mir war es anders. Innere Stärke habe ich durchgehend gespürt, aber sie unterschiedlich definiert. Vor meiner Heirat und der Geburt meiner Tochter, habe ich im Vertrieb einer Modefirma gearbeitet und hatte immer die nächste Karrierestufe im Blick.

Hat sich das mit Ihrer Tochter geändert?

Anne: Als ich Mutter geworden bin, meine Tochter ist inzwischen 17 Jahre alt, drehte sich das Hamsterrad noch schneller. Teilzeitjob, Yogakurs und musikalische Früherziehung – mein Terminkalender war randvoll. Und jede Zeit wollte ich optimal nutzen. Aber irgendwann ist es gekippt.

Was meinen Sie mit „gekippt“?

Anne: Na, es kam der Tag, an dem ich nur noch mit zwölf Prozent Akku aus dem Haus gegangen bin. Bildlich gesprochen. Ich wusste, dass ich die innere Stärke, dieses Glücksgefühl, das „In-sich-Ruhen“ nicht bekomme, wenn ich nur den Anforderungen von außen gerecht werde. Heute sage ich vieles ab. Kein blödes Multitasking mehr, aus „To-do-Listen“ sind „Was-soll’s-Listen“ geworden.

Esther-Maria: (lacht laut) Das verstehe ich gut. Ich verbringe auch nicht mehr wahllos Zeit mit anderen Menschen. Ich möchte, dass sich etwas im Gesicht meines Gegenübers bewegt, wenn ich etwas erzähle. Egal, ob es Freude oder Aufregung ist.

Anne: Richtig, Ecken und Kanten wirken sympathisch. Mein Opa hat immer gesagt: „Der schiefe Turm von Pisa ist nicht so beliebt geworden, weil er wie alle Türme ist.“

Hat sich auch Ihre Sicht auf Schönheit und Ausstrahlung verändert?

Anne: Meine Haare waren mir immer sehr wichtig, sie sind Teil meiner Identität und meiner Stärke. Was ich dabei als schön an mir empfinde, ist über die Jahre relativ konstant geblieben. Ich hatte immer lange, blonde Haare. Ansatzvolumen ist mir sehr wichtig, glänzende Längen, die Spitzen stumpf geschnitten ...

Esther-Maria: (unterbricht) Was? Die Dauerwellen-Zeit ist komplett an dir vorbeigegangen?

Anne: (grinst) Komplett.

Esther-Maria: Ungeheuerlich. Ich bin gelockt durch die 80er-Jahre gegangen. Und die rote Henna-Färbe-Phase habe ich auch mitgenommen. Aber Haare und Styling sind mir heute insgesamt wichtiger geworden. Ich möchte dadurch zeigen, dass ich auf mich schaue und meine Vorzüge betone. Der Pantene Pro-V Haarexperte Sacha Schütte hat mir beim Shooting ein paar Fön-Tricks gezeigt. Aber leider komme ich zu Hause nicht mit der Rundbürste zurecht (lacht). Deshalb ist mein nächstes Projekt: Heißwickler besorgen!

Pantene Pro-V Haarexperte Sacha Schütte weiß, was Haare unbedingt brauchen. Lesen Sie seine Tipps zur Systempflege.

Die beiden Powerfrauen haben noch viel über Styling, Mode und Selbstbewusstsein zu erzählen. Lesen Sie die Einzelinterviews mit Anne Vogd und Esther-Maria Meinzer.


Anne Vogd, (52), ist verheiratet und hat eine Tochter. Sie arbeitete 25 Jahre im Vertrieb einer Modefirma, wollte sich 2013 aber radikal verändern und ist seitdem als Comedian auf Karnevalssitzungen und anderen Veranstaltungen unterwegs. 2016 gewann sie den SWR3 Comedy Förderpreis. Heute schreibt sie zusätzlich zwei Kolumnen in Tageszeitungen und ist regelmäßig im Radio zu hören.


Esther-Maria Meinzer, 50, ist seit 20 Jahren verheiratet und hat einen 19-jährigen Sohn und eine 16-jährige Tochter. Über ihren Beruf sagt sie selbst: Mama mit viel Liebe und Leidenschaft. Darüberhinaus ist es ihr wichtig, immer neue Erfahrungen zu machen und zu wachsen. Mit 40 Jahren hat sie angefangen, in einer Jazzdance-Gruppe zu tanzen und seit acht Jahren spielt sie Klavier. Aber Esther-Maria Meinzers liebstes und zeitaufwendigstes Hobby sind ihre zwei Hütehunde Summer (6 Jahre) und Larson (1 Jahr), mit denen sie fleißig Dogdance übt.


Tipp der Redaktion
Ob Sie eine lange Mähne wie Anne Vogd oder einen frechen Bob tragen – gesund soll das Haar aussehen. Dafür sorgen Pantene Pro-V Repair & Care Shampoo und Pflegespülung.


Entdecken Sie im kostenlosen Victoria-Magazin viele spannende Artikel und Aktionen! Zur Übersicht.
Oder registrieren Sie sich gleich für unseren Newsletter. Damit sind Sie auf Dauer gut informiert.

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen