Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Sensible Kopfhaut: 6 Ursachen – 6 Lösungen

sensible-kopfhaut
0
Ihre Kopfhaut juckt und schuppt? Aber Sie wissen nicht, warum? for me klärt auf und zeigt Ihnen Lösungen, wie Sie Ihre Haut beruhigen können.

Ursache 1: Fettige Kopfhaut oder eine Pilzinfektion

Fühlt sich Ihre Kopfhaut leicht fettig an? Keine Sorge, das ist nicht schlimm und geht vielen so. Allerdings ist dieses Anzeichen der Hauptgrund für die Entstehung von Schuppen. Bei einigen Menschen kommt zusätzlich zur öligen Haut noch eine leichte Pilzinfektion dazu.

Die Lösung:

Um die Kopfhaut von überschüssigem Fett zu befreien, eignen sich am besten Anti-Schuppen-Shampoos, wie beispielsweise Produkte von Head & Shoulders. In vielen stecken auch pilzhemmende Inhaltsstoffe, damit beide Ursachen für die unangenehmen Flocken beseitigt werden.

Ursache 2: Das Wetter

Viele kennen das: Im Sommer und im Herbst ging es der Kopfhaut noch gut, aber im Winter fängt sie an zu jucken. Das liegt häufig daran, dass die Haut bei den niedrigen Temperaturen und den überhitzten Innenräumen austrocknet. Aber auch im Sommer kann sie gefährdet sein, wenn sie nicht ausreichend vor Sonne geschützt wird.

Die Lösung:

Auch wenn es schwer fällt: Vermeiden Sie in den Wintermonaten zu heiße Duschen und waschen Sie Ihr Haar nicht jeden Tag. So sorgt das natürliche Körperfett dafür, dass Ihre Haut stabil bleibt. Im Sommer sollten Sie immer daran denken, Sonnenschutzspray auf die Haare zu sprühen. Oder Sie setzen gleich einen Hut oder eine Mütze auf.

Ursache 3: Ihr Styling

Die Kopfhaut kann auch austrocknen, wenn Sie Ihre Haare zu heiß föhnen oder mit dem Glätteisen stylen.

Die Lösung:

Um die Kopfhaut für den Anfang zu beruhigen, lassen Sie einfach Ihre Haare an der Luft trocknen. Wenn es nach ein paar Tagen langsam besser wird, stellen Sie die Temperatur an den Geräten nicht mehr so hoch. Achten Sie auch darauf, dass Sie mehr Abstand zum Oberkopf halten. Und benutzen Sie in jedem Fall ein Hitzeschutzspray, damit tun Sie Ihren Haaren gleich etwas Gutes.

Ursache 4: Allergische Reaktionen

Wer rote und schuppende Punkte auf der Kopfhaut, an den Augenbrauen, im Gesicht oder Nacken entdeckt, könnte an einer allergischen Reaktion leiden. Die wird häufig durch chemische Zusätze in Shampoos, Kosmetika oder Waschmittel ausgelöst.

Die Lösung:

Testen Sie, auf was Sie reagieren, indem Sie nacheinander alle Produkte austauschen. Bei welcher Veränderung spüren Sie eine deutliche Verbesserung? Sollte sich nichts tun, sollten Sie beim Arzt einen Allergietest machen.

Ursache 5: Kopfschmerzen und Ängste

Der Körper kann auf permanente Anspannung und Sorgen auch mit einer juckenden Kopfhaut reagieren. Warum das so ist, hat die Forschung noch nicht herausgefunden. Eine Erklärung könnte aber sein, dass Ängste und Stress die Hormone verändern, die wiederum einen großen Einfluss auf die Beschaffenheit der Kopfhaut haben.

Die Lösung:

Wahrscheinlich lächeln Sie nur, wenn man Ihnen sagt, dass Sie Stress vermeiden sollen. Es ist eben leichter gesagt als getan. Aber Sie könnten die juckende Kopfhaut zum Anlass nehmen, mit Yoga oder Meditation anzufangen. Diese Methoden sind einfach zu lernen und die Effekte sind nachweislich sehr erfolgreich. Wir haben Einsteiger-Tipps zur Meditation für Sie zusammengefasst.

Ursache 6: Infektionen

Haben Sie kleine, krustige Beulen auf der Kopfhaut? Oder entdecken Sie Schwellungen mit Eiter? Fühlt sich die Haut sogar heiß an? Dann besteht die Gefahr, dass Sie eine Haarwurzelentzündung, ein Furunkel oder Geschwüre haben.

Die Lösung:

Mit diesen Symptomen müssen Sie sofort zum Arzt. Eine andere Erklärung wäre, dass Sie Läuse haben. Die unangenehmen Gäste sollten Sie direkt mit entsprechenden Mitteln behandeln, weil sie Ihnen ansonsten bis zu einen Monat treu bleiben.

Tipp der Redaktion
Head & Shoulders hilft Ihnen schnell, Schuppen loszuwerden. Nun gibt es für Männer auch eine Kombination gegen Haarverlust. Was sagen die Befragten im Produkttest dazu? 100 Prozent Weiterempfehlung.

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen