Augen: Pflege und die passende Creme für dich

Beauty
5/08/2021
Hand aufs Herz: Wenn wir ehrlich sind, denken wir bei der Hautpflege zuerst an unser Gesicht, aber nicht an die Partie rund um unsere Augen. Dabei zeigen sich genau dort die ersten Fältchen, Äderchen und Schatten. Denn die Haut unter den Augen ist dünner, empfindlicher und meist trockener als die restliche Gesichtshaut und hat deshalb andere Bedürfnisse. Bist du bereit, deine passende Augenpflege zu finden und dunklen Schatten sowie Fältchen den Kampf anzusagen? Alles klar, hier kommt das Einmaleins der Augenpflege.

Hochwertige Augenpflege auswählen

Fall du dich fragst: „Ist Augenpflege wichtig?", antworten wir ganz laut mit: Ja! Solltest du bisher eher der pragmatische Eine-Creme-für-alles-Typ gewesen sein, bestücke deinen Kosmetikschrank mit Cremes und Seren, die speziell für die individuellen Bedürfnisse der empfindlichen Augenpartie entwickelt wurden. Denn diese enthalten, im Gegensatz zu Gesichtscremes, wenig oder keine Duft- und Konservierungsstoffe, da diese die Augen reizen könnten. Ob Augenringe, erste Fältchen oder Schwellungen – suche dir eine hochwertige Augenpflege mit qualitätsvollen Inhaltsstoffen und schenke der Haut unter deinen Augen besondere Aufmerksamkeit.

Straffende Augenpflege für glatte Haut

Die Haut unter unseren Augen ist sehr empfindlich und dünn – daher neigt sie schnell zu Fältchen und Trockenheit. Feuchtigkeitsspendende, glättende Augencremes mit Retinol oder Hyaluron beugen Falten vor und lassen deine Haut länger jung aussehen. Wir empfehlen die Olay Retinol24 Nacht-Augencreme. Sie …

  • enthält Retinol und Vitamin B3, zwei der wirksamsten Hautpflege-Inhaltsstoffe,
  • glättet feine Linien sichtbar und sorgt für eine strahlende Augenpartie im Schlaf,
  • bringt die Wirkstoffe tief in die Hautoberfläche ein,
  • kommt ohne Parfümstoffe aus.

Augenpflege bei dunklen Schatten

Wenn deine Augenringe selbst ausgiebigem Schönheitsschlaf trotzen, kommt die Olay Collagen Peptide24 Augencreme genau richtig. Sie sorgt für eine starke und strahlende Augenpartie in nur 14 Tagen, spendet 24 Stunden Feuchtigkeit und stellt die Schutzbarriere der Haut wieder her. Trage die Augenpflege morgens rund um die Augenpartie sowie auf den Lidern auf – und tschüss, dunkle Schatten!

Augen: Pflege ja, aber immer schön sachte, bitte!

Lasse beim Augenpflegen alles weg, was die Haut strapazieren kann:

  • Rubbele beim Make-up-Entfernen nicht zu stark, sondern reinige Augen und Gesichtshaut sanft von außen nach innen mit sanftem Drücken statt Reiben.
  • Finger weg von kleinen Pickelchen und Unebenheiten rund ums Auge! Wer zu viel an der Haut zieht oder drückt, riskiert verstärkte Faltenbildung und kleine Verletzungen.
  • Eine Reinigungsbürste ist eine gute Idee, aber nicht für die Augenpflege. Spare diesen Bereich aus, da er zu empfindlich für die Bürsten ist.
  • Trage die Augenpflege sparsam auf. Klopfe sie dann sanft mit dem Finger ein – von der Nase aus nach außen.

Augenpflege: Gönn dir eine Massage

Wie bereits erwähnt: Reiben tut der Haut unter den Augen nicht gut. Deshalb wird bei der Augenmassage nur geklopft oder gedrückt. Um zum Beispiel mit der Augenpflege Fältchen zu mildern, klopfe mit dem Zeigefinger sanft auf den inneren Augenwinkel und führe diese Bewegung im Uhrzeigersinn rund ums Auge aus. Anschließend die Richtung wechseln.

Was sonst noch hilft:

  • Lege deinen Kopf beim Schlafen leicht erhöht auf ein Kissen. So haben Schwellungen um die Augen schlechte Karten.
  • Schalte deine Heizung im Herbst und Winter nachts möglichst ab, sonst riskierst du geschwollene Tränensäcke.
  • Iss viel Obst und Gemüse, denn Vitamin C stärkt die Gefäßwände und regt die Durchblutung an.
  • Trinke viel Wasser und ungesüßten Tee, denn die Feuchtigkeit in der Haut kommt auch von innen.
  • Strahlender Sonnenschein ist nicht nur für die Augen anstrengend: Die Haut rundherum neigt durch permanentes Augen-Zusammenkneifen zu Falten und altert durch die UV-Strahlen schneller. Besser: direkt eine trendige Sonnenbrille aufsetzen.
  • Starte bereits ab 30 mit der Anti-Aging-Pflege für die Augenpartie, denn etwa ab diesem Alter lässt die Spannkraft und die Feuchtigkeitsbildung der Haut nach.