Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Die größten Beauty-Mythen – und die besten Beauty-Wunder!

beauty-mythen-und-beauty-wunder
0
Kleine Schönheits-Helfer gehören zum Repertoire einer jeden Frau: Schließlich möchten wir unseren Typ bestmöglich unterstreichen. Aber an welchen Beauty-Wundern ist etwas dran, und was ist nichts weiter als ein Mythos? for me deckt auf.

Beauty-Wunder: Dunkle Lippenfarbe aufhellen

Im Laden sah die Lippenfarbe noch toll aus - aber im Tageslicht erschrecken sie andere damit! Hellen Sie die Farbe einfach auf: Tragen Sie Vaseline auf den Lippen über dem Lippenstift auf, anschließend die Lippen sanft mit einem Taschentuch abtupfen.

Lippenstift

Beauty-Mythos: Naturkosmetik ist besser

Produkte mit synthetischen Inhaltsstoffen? Oder lieber Naturkosmetik? Die Entscheidung darüber, ob Sie Naturkosmetik bevorzugen, sollte auf persönlichen Vorlieben begründet sein. Bislang gibt es keine Studien, die belegen, dass das eine besser ist als das andere. Ein Inhaltsstoff mag zwar am Baum entstanden sein - das bedeutet jedoch nicht, dass er auf dem Weg ins Glas oder in die Tube nicht chemisch verändert oder verarbeitet wurde.

Beauty-Wunder: Eine makellose Maniküre

Lackieren Sie abends Ihre Nägel. Dann ist es auch nicht so schlimm, wenn etwas Lack auf die Nagelhaut gelangt. Massieren Sie nach dem Trocknen etwas Nagelhaut-Öl in die Nägel ein. Am nächsten Morgen rubbeln Sie die „vermalten" Stellen unter der Dusche einfach ab. Anschließend gut trocknen und den Überlack auftragen.

Beauty-Mythos: Zahnpasta ist ein Pickel-Killer

Zwar haben die Inhaltsstoffe in Zahncremes eine antiseptische Wirkung - sind aber für die Zähne sowie den Mundraum bestimmt, und nicht für die Haut. Außerdem werden Pickel aufgrund der Kruste, die die Zahnpasta beim Trocknen bildet, abgedichtet und können weniger gut abheilen.

Beauty-Wunder: Reh-Augen

Für ein optimales Ergebnis sollten Sie die Wimpern von zwei Seiten tuschen. Setzen Sie mit der Bürste von oben auf den geschlossenen Wimpern an, lassen Sie die Bürste tief einsinken, anschließend nach vorne ziehen. Wiederholen Sie das Ganze unter den Wimpern und tuschen Sie kräftig. Damit umhüllen Sie jede einzelne, noch so feine Wimper mit Mascara - für absolute Länge.

Mascara

Beauty-Mythos: Eine Foundation verursacht Unreinheiten

Im Gegenteil: Wenn sie Inhaltsstoffe gegen fettige Haut enthält, kann eine Foundation Unreinheiten entgegenwirken. Es ist jedoch wichtig, die Haut abends sanft und gründlich zu reinigen, um Make-up-Reste, Ablagerungen und Schmutz zu entfernen.


Zum zweiten Teil des Artikels

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen