Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Sechs unverzichtbare Outfits – Frühling, du kannst kommen!

outfits-fruehling
0
Der Frühling ist die perfekte Jahreszeit, um die Garderobe aufzufrischen. Vom T-Shirt bis zum Accessoire, unsere Stylingideen passen zu jeder Figur.

Es ist uns allen schon einmal passiert: Beim Blick ins Schaufenster oder in unseren Lieblingsonlineshop begegnet uns ein fantastisches Kleidungsstück. Leider folgt die Ernüchterung bei der Anprobe: Es steht uns einfach nicht! Vor allem, wenn sich der Körper durch das Alter und die Menopause ein wenig verändert hat.

Viele Trends der Saison zielen auf eine jüngere Kundschaft ab, die jedes noch so schräge Fashion-Experiment mitmacht. Die Frau ab 50 kann mit Wegwerfmode weniger anfangen, was aber auch nicht bedeutet, dass sie auf das modische Abstellgleis geraten muss: Es gibt so viele Frühjahrstrends, in denen sie sich gleichzeitig modern und zeitlos fühlen kann – unabhängig von der Konfektionsgröße oder dem Alter. Machen Sie sich bereit: Sie können sich in allem wohlfühlen, was Sie diesen Frühling tragen.

Ballerinas

Für Sandalen ist es noch ein bisschen zu kalt? Schnappen Sie sich ein paar Ballerinas! Den unkomplizierten Schuh gibt es dieses Frühjahr in allen Farben des Regenbogens zu kaufen, außerdem ist er ein praktischer Begleiter, wenn Sie den ganzen Tag auf den Beinen sind. Ballerinas sind klassisch und elegant, sehen zu allen Outfits – Frühling oder nicht – gut aus und verlängern das Bein. Vor allem dann, wenn Sie sich für ein Modell mit größerem und tieferem Ausschnitt entscheiden. Unsere Frühlings-Favoriten? Pastell- und Metallic-Töne: Gelb, Rosa und Grün sind genauso angesagt wie Gold und Silber. Vergessen Sie nur nicht, sie zuerst zu imprägnieren – dem unausweichlichen Regenwetter können Sie nun problemlos entgegentreten!

Gestreiftes T-Shirt

Zierliche Typen sehen in T-Shirts toll aus, die sie in ihre Hosen gesteckt haben. Frauen mit größerem Busen sollten Exemplare mit V-Ausschnitt wählen und Rüschen, Motive oder Schriftzüge vermeiden – halten Sie es einfach und lassen Sie die Streifen ihr Übriges tun. Größeren Damen steht „Shirt in der Hose“ ebenfalls gut, besonders, wenn sie die Streifen in Hosen mit hoher Hüfte optisch brechen. Nicht vergessen: Benutzen Sie Lenor Aprilfrisch Weichspüler, damit Ihre T-Shirts viermal so lange frisch bleiben.*

Khaki-Hosen

Khaki-Hosen stehen jedem. Größeren Frauen schmeicheln beispielsweise sportliche Styles: Kombinieren Sie Ihr Modell mit Turnschuhen oder Ballerinas. Zierlichere Typen können Khakis in Dreiviertellänge tragen, den dazugehörigen Gürtel schlingen Sie dann allerdings nicht um die Hüfte, sondern um Ihre Taille. So unterstreichen Sie Ihre weiblichen Formen! An Wochenenden wird‘s mit einem weißen T-Shirt und einem Blazer schicker, etwas legerer hingegen mit einer Top oder einem Pullover. Achten Sie darauf, Ihr Outfit nicht zu überladen: Aufgenähte Taschen, Fransen oder Motive sollten eher vermieden werden. Der Look bleibt damit lässig-elegant, aber auch nicht kindlich.

Farbenfrohe Midi-Röcke

Im Frühling ist der Midirock eine gute Wahl. Fröhliche ausgestellte Modelle stehen im Grunde jedem Körpertypen, wobei etwas engere Variationen für zierliche Frauen besser geeignet sind. Kombiniert mit einem einfachen T-Shirt, kreieren Sie einen lässigen Look, mit einem zart-gestreiften Shirt und Absätzen entsteht ein einwandfreies Tagesoutfit, das Sie auch noch abends zum Ausgehen tragen können. Wenn Ihnen noch eine passende Party-Frisur fehlt, die zu Ihrem Typ passt, werden Sie hier fündig.

Trenchcoat

Der Trenchcoat und die Frühlingsmonate gehören einfach zusammen. Die gute Nachricht ist, dass man den beliebten Mantel auch mit jeder Körperform tragen kann. Trenchcoats sind außerdem nicht nur mit allem kombinierbar, sondern auch in jeder Saison aufs Neue ein Mode-Must-have. Aktuell sind große Schnallen gefragt, was besonders günstig für große Frauen ist, da sie die Länge optisch unterbrechen. Wenn Sie groß sind, wählen Sie mittellange oder lange Modelle; kleineren Frauen stehen Trenchcoats, die kurz über dem Knie enden. Sie erscheinen dadurch nicht gedrungen und es sieht besonders gut zu Röcken aus. Lassen Sie Ihren Mantel offen, wenn Sie sich lässig stylen wollen (wirkt toll mit flachen Halb- oder Turnschuhen). Es darf ruhig etwas wagemutiger sein? Dann wählen Sie einen Mantel in einer Knallfarbe und heißen damit die ersten Frühlingsblumen modisch willkommen.

Shirtkleid in Weiß

Es ist einfach, clean und lässt sich sowohl während eines Wochenendausflugs als auch beim Mittagessen mit Freunden tragen. Und ja, Weiß kann tatsächlich jede Figur umschmeicheln. Wenn Sie kleiner sind und das Gefühl haben, der Look würde Sie stauchen oder Sie könnten ein wenig mehr Definition gebrauchen, schnallen Sie sich einen dicken Gürtel um die Taille. Farbenfroher Schmuck kann verhindern, dass die Farbe Sie blass erscheinen lässt.

Für Frauen mit Bäuchlein eignet sich ein Etuikleid – mit Ballerinas oder Sandalen kombiniert, sieht es modisch aus, ohne dass Sie großen Stylingaufwand betreiben müssen. Damen mit großem Busen sollten den Ausschnitt des Kleides ein bisschen luftiger tragen. Öffnen Sie ein paar der oberen Knöpfe, falls nötig, können Sie ein Hemdchen darunter tragen. Es gibt nichts Schlimmeres als ein gequetschtes Dekolleté.

Sie haben Angst vor Flecken? Ein dunkelblaues Kleid mit weißen Streifen ist eine gute Alternative. Sie sehen immer noch schick auf uns und können sich entspannen. Eine Win-win-Situation!

Haben wir einen wichtigen Frühlingstrend ausgelassen? Nennen Sie uns in den Kommentaren gerne Ihr persönliches Must-have. Außerdem können Sie hier nachlesen, wie Sie Ihrer Garderobe neues Leben einhauchen.

* im Schrank verglichen mit Lenor Pure Care

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen