Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Sommermode 2019: An diesen heißen Trends kommt keiner vorbei

Sommermode 2019 Banner
0
Ob Volants, Tüll oder sogar Radlerhosen: Die Sommermode 2019 hat einige Überraschungen im Gepäck. Lesen Sie hier, was jetzt im Trend liegt

Der Sommer naht mit großen Schritten – und wir stehen noch etwas unschlüssig vor dem Kleiderschrank. Was ist in diesem Sommer Trend? Wir sagen Ihnen, welche Sommermode in Ihrem Kleiderschrank nicht fehlen darf. Mit dabei sind einige Dauerbrenner, aber auch Überraschungen und „alte Bekannte“. Ein kleiner Hinweis vorweg: Die 90er sind wieder da und auch die 80er-Jahre geben sich modetechnisch ein Stelldichein. Sie bekommen davon gar nicht genug? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie die Mode der 90er-Jahre wiederaufleben lassen.

Sommermode im Trend: Die 80er-Jahre sind zurück

Ja, Sie haben richtig gelesen: Die 80er-Jahre sind zurück. Mit im Gepäck haben sie Overalls, Stehkragen, Lederhemden, Männerhemden, Blusenkleider, Hosenanzüge in knalligen Farben und mit Colourblocking sowie Puffärmel. Zusammen mit Oversize-Blazern und Schulterpolstern in Knallbunt oder mit Glencheck-Mustern holen sie uns zurück in die Zeiten von Dallas und Denver-Clan. Was bisher noch nicht wieder in ist: toupierte Ponys und mit Haarlack betonierte Dauerwelle. Kann aber natürlich alles noch kommen.
Wer kein Fan von Blazern und Kleidern mit breiten Schultern und Puffärmeln ist, der wird vielleicht bei einem anderen Trend der Sommermode fündig: Auch Acid-Washed-Demin ist wieder in. Designer wie Missoni oder Isabel Marant schickten auf den vergangenen Fashion Weeks ihre Models in Denim-Kleidung mit heller und unregelmäßiger Waschung auf den Laufsteg. Die Designs sind dabei sehr vielfältig: vom Hemdkleid über Jeanshosen bis zu Stiefeln.

wertz

Im Trend: die 90er-Jahre

Auch die Jahre des Eurodance feiern ihr Comeback, allen voran mit Radlerhosen. Vor unseren Augen sehen wir noch das Bild: Etwa 1992, eine Grundschule irgendwo in Deutschland und überall Kinder mit kurzen Beinkleidern aus neonbuntem Elasthan-Polyamid-Gemisch. Sie können aufatmen: So sehen die Radlerhosen 2019 nicht mehr aus. Die Rückkehr dieses Trends zeichnete sich bereits 2018 ab, jetzt startet die Radlerhose durch und wird, kombiniert mit schicken Blusen und trendigen Oberteilen, sogar bürotauglich.

Im Trend: Handarbeiten

Ob Netz, Gehäkeltes, Strick oder Applikationen mit Makramee: In diesem Sommer wird es folkloristisch. Die Designer holen die Hippie-Kleidung zurück auf den Laufsteg und damit auch zu uns in die Läden. Keine Frage: Diese Designs machen Lust auf Strand sowie Meer und lassen uns an die Märkte auf Ibiza denken.

Im Trend: Volants und Tüll

Kleider und Röcke dürfen ab sofort richtig ausladend sein. Dafür sorgt die Sommermode mit zartem Tüll und femininen Volants. Außerdem geben zarte Spitzenstoffe den Ton an, gern in Frühjahrs- und Sommer-Dauerbrenner-Farben in Pastell. Schick und trotzdem schnell gestylt – das geht mit diesem Look besonders gut. Weitere Tipps für einen schnellen Outfitwechsel bei wenig Zeit finden Sie übrigens hier.
dfgnm,

Im Trend: Farbe, Farbe, Farbe

Karl Lagerfeld machte es mit seiner letzten Kollektion für Chanel vor, andere Modelabels zogen nach: Aquamarin und Türkis machen die Sommermode 2019 so richtig meeresblau. Auch weitere Knallfarben sind auf dem Vormarsch: Grasgrün und vor allem die Trendfarbe 2019, Pantone „Living Coral“ (ein Rot mit Orange-Nuancen), geben im wahrsten Sinne des Wortes den Ton an. Gern kombiniert mit Grau, Braun oder Offwhite ziehen uns diese Farben in den Bann. Wer Colourblocking liebt, kommt in diesem Sommer mit Mango-Gelb, Neonpink und Tiefblau auf seine Kosten. Übrigens: Diese Farben kommen auch im bunten Streifenlook und auf Batikshirts daher. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Und Apropos Karl: Wenn Sie Ihren Partner gleich ebenfalls neu einkleiden wollen, schauen Sie doch einmal auf unsere Männermode-Tipps.
Damit Ihre Lieblingskleidung auch lange ihre Farbe behält, braucht sie beim Waschen eine besondere Pflege. Mit dem flüssigen Colorwaschmittel von Ariel entfernen Sie nicht nur jeden Fleck, Ihre Wäsche bleibt auch länger bunt und strahlend. Darf es noch ein bisschen mehr Sommerfrische sein? Mit den Lenor Parfum Deluxe Premiumweichspülern riecht Ihre Wäsche verführerisch gut. Zum Beispiel in der Duftrichtung „Kiss“ mit Magnolie, Maracuja und Pfirsich. Da kann der Sommer ja jetzt kommen!
Welches Kleidungsstück darf bei Ihnen im Sommer nicht fehlen? Verraten Sie es uns in den Kommentaren!
In article banner will be displayed here
0
1793c27fc5194f13be762475fc745d05
Probe
Jetzt Dosierhilfe gratis bestellen!

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen