Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Stilberatung: Eine Expertin erklärt, wie Sie Ihre Vorzüge perfekt unterstreichen

Stilberatung: Eine Expertin erklärt, wie Sie Ihre Vorzüge perfekt unterstreichen

0
Katharina Maier ist ein Vollprofi, wenn es um Stilberatung geht. for me verrät sie, welche Fragen sie ihren Kunden gleich am Anfang stellt.
Wir tragen jeden Tag Kleidung und sind doch manchmal unsicher, ob die Sachen zu uns passen. Ein perfekter Stil scheint also eine hohe Kunst zu sein. „Aber nein“, sagt Katharina Maier, die sich schlicht Frau Maier nennt, „das kann jeder lernen!“. In ihrer Stilberatung coacht sie jedes Jahr Tausende von Frauen in Online-Kursen, publiziert Blog-Beiträge und schreibt Kolumnen. for me erklärt sie die ersten Schritte auf dem Weg zum persönlichen WOW-Auftritt.

for me: Wenn Sie Menschen beobachten – welche haben für Sie einen tollen Stil?

Frau Maier: Wenn jemand seine Persönlichkeit und Kompetenz nach außen sichtbar macht. Das wirkt auf der Stelle! Stil bedeutet ja nicht nur, schöne Outfits zu tragen. Damit wird auch ein Gefühl sichtbar. Es gibt beispielsweise Frauen, die müssen im Job einen Hosenanzug tragen, fühlen sich damit aber gar nicht wohl. So etwas spürt das Gegenüber. Wer stattdessen ein anderes Outfit wählt, das auch seriös wirkt, aber zur Persönlichkeit passt, kommt sofort authentisch rüber.

for me: Okay, aber wo fange ich an, wenn ich dieses Gefühl suche?

Frau Maier: Bei mir selbst.

for me: Wie meinen Sie das?

Frau Maier: Viele Frauen machen den Fehler, dass sie sich ihren Stil bei anderen abgucken. Sie sehen ein tolles Outfit bei ihrer Freundin, an einer Kollegin oder Schaufensterpuppe. Danach gehen sie in einen Laden, kaufen diesen Look, aber bleiben skeptisch: „Na ja. Das wird vielleicht noch.“ Leider werden so die Schränke immer voller, aber nicht mit den passenden Sachen.

for me: Wie mache ich es besser?

Frau Maier: Stellen Sie sich diese Frage: Was bin ich für eine Person? Wie will ich mich zeigen? Lässig und nahbar? Distanziert? Verspielt? Ich hatte einmal eine Kundin, die eher klein und zierlich war. Sie hatte den Wunsch, erwachsener und klarer rüberzukommen. Aber in ihrem Kleiderschrank hingen sehr viele Blümchenblusen und Shirts mit Rüschen. Das hat ihre mädchenhafte Seite noch weiter unterstrichen. Schlussendlich haben wir eine Garderobe entwickelt, die klarerer Schnitte und Farben hatte.

for me: Aber für eine andere Frau wäre die Blümchenbluse perfekt gewesen?

Frau Maier: Genau. Weil es Trends gibt, denken wir leicht, dass man bestimmte Kleidung nicht tragen darf. Lösen Sie sich davon und lernen Sie Ihre Persönlichkeit kennen. Dazu gehört auch der eigene Körper.

for me: Der eigene Körper ist doch vertraut, oder?

Frau Maier: Tatsächlich schätzen sich viele Frauen in meinen Online-Kursen falsch ein. Sie sehen Problemzonen an sich, die andere nicht bemerken. Oder sie glauben, dass sie eine Birnenform haben, obwohl das nicht stimmt. Ich rate dann immer dazu, sich zu fotografieren und auszumessen.

for me: Wirkt sich diese falsche Einschätzung auch auf das Styling aus?

Frau Maier: Richtig, dadurch sitzt das Styling nicht optimal. Manchmal brauchen meine Teilnehmerinnen aber auch Hilfe, wie man gut kaschiert. Bei der Problemzone Bauch gibt es beispielsweise zwei Typen Frauen: Die eine verhüllt ihren Bauch mit Kleidung, die ein bis zwei Nummern zu groß ist, die andere trägt zu enge Sachen. In beiden Fällen wirkt die Figur am Ende fülliger.

for me: Was wäre hier der richtige Tipp?

Frau Maier: Ablenken und kaschieren. Beispielsweise sollte man das T-Shirt nicht stramm bis zum Po herunterziehen, sondern locker über den Bauch drapieren, so dass ein Faltenwurf entsteht. Das Auge des Gegenübers erkennt so nicht, ob darunter ein Bauchröllchen oder nur Stoff ist. Passende Schnitte und Größen sind das Stichwort.

for me: Was raten Sie in Ihrer Stilberatung bei breiteren Hüften?

Frau Maier: Verzichten Sie auf Farbunterbrechungen in diesem Bereich. Also beispielsweise weißes T-Shirt, schwarze Hose. Das lenkt den Blick nur auf diese Stelle. Viele behaupten ja, dass man ausschließlich Schwarz oder Dunkelblau tragen soll, wenn man größer und schlanker wirken will. Aber mein Tipp wäre, Hosen und Oberteile mit einem ähnlichlichen Helligkeitswert zu kombinieren. Also dunkelblaue Hose, weinrotes Top oder hellblaue Hose mit einem rosa Oberteil. Außerdem können lange Ketten oder hängende Schals die Figur optisch strecken.

for me: Mit welchem Trick wirkt eine große Oberweite perfekt?

Frau Maier: In diesem Fall ist zunächst ein gut sitzender BH das A und O. Um von der Größe der Oberweite abzulenken, sollte zudem die vertikale Linienführung betont werden. Das schaffen beispielsweise V-Ausschnitte, denn sie ziehen den Oberkörper optisch in die Länge. Auch Schals, die lang und locker runterhängen, haben diesen Effekt.

for me: Haben Sie noch einen kleinen Tipp zur Farbberatung

Frau Maier: Weniger ist mehr. Oft sehe ich in den Kleiderschränken alle Farben des Regenbogens. Doch die lassen sich schwer miteinander kombinieren. Ich rate stattdessen dazu, bis zu vier oder fünf potenzielle Farben auszuwählen, die man gern trägt und für die man immer Komplimente bekommt. Dadurch ist die Vielfalt plötzlich viel größer, weil alles zueinander passt. 

Frau Maier Wenn Sie mehr über Frau Maier wissen wollen, schauen Sie einfach bei Ihrer Website vorbei. Dort finden Sie auch Ihre Onlinekurse.
 
Tipp der Redaktion:
Damit nach der Stylingberatung Ihre neue Garderobe immer schön bleibt, greifen Sie zu Ariel 3in1 PODS Regulär. Damit dosieren Sie genau richtig, schonen die Fasern und entfernen trotzdem jeden Fleck.

Haben Sie auch einmal eine Stilberatung ausprobiert? Oder sind Sie ein Naturtalent und können anderen Tipps geben? Schreiben Sie uns gern in den Kommentaren.

In article banner will be displayed here
0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen

Cookie-Zustimmung