Tipps für den Besuch beim Tierarzt auf for me

Tipps für den Besuch beim Tierarzt

Regelmäßige Besuche beim Tierarzt tragen wesentlich zur Gesundheit Ihres Hundes bei. Mit unseren Tipps bereiten Sie sich und Ihren Vierbeiner optimal auf den Besuch vor.


Bereiten Sie Ihren Hund sanft vor

Als „Elternteil“ eines neuen Welpen oder ausgewachsenen Hundes können Sie ihm den Besuch beim Tierarzt so angenehm wie möglich gestalten. Wenn Sie genügend Zeit haben, können Sie dem Tierarzt zunächst einen Probebesuch abstatten. Hierbei können die Mitarbeiter des Tierarztes Ihren Hund streicheln und ihm Leckerchen anbieten. Wenn Sie sich ruhig und gelassen verhalten, wird auch Ihr Hund ruhig bleiben. Einige Hundetrainer empfehlen, mit dem Hund regelmäßig zu einem kurzen Besuch beim Tierarzt vorbeizuschauen. So schwindet die Angst.

Der erste Praxisbesuch

Zuerst werden Sie nach einigen grundlegenden Informationen gefragt wie Name, Alter, Rasse des Hundes usw. Dann wird der Hund gewogen. Durch regelmäßiges Beobachten des Gewichts können Probleme mit Gewichtszunahmen oder -abnahmen leichter erkannt werden. Der Tierarzt wird Sie nach der Ernährung und dem Lebensstil Ihres Hundes befragen. Danach wird Ihr Hund untersucht, und möglicherweise erhält er gleich seine erste Impfung.

Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Bellos Impfplan

Aufgrund der Informationen, die Sie dem Tierarzt gegeben haben, kann er die Krankheiten einschätzen, denen Ihr Hund ausgesetzt sein kann und einen geeigneten Impfplan erstellen. Impfpläne können von Hund zu Hund verschieden sein, doch ist es wichtig, dass Welpen eine Reihe von Impfungen erhalten, um vor ansteckenden Krankheiten wie den unten aufgeführten geschützt zu sein. Die Impfserie kann bereits im Alter von sechs Wochen beginnen. Anschließend wird alle drei bis vier Wochen eine Auffrisch-Impfung verabreicht, bis der Welpe etwa 12 bis 16 Wochen alt ist.

  • Tollwut
  • Staupe
  • Adenovirus-2
  • Hundeparainfluenza (Da2P) (Zwingerhusten)
  • Hundeparvovirus (CPV) (Katzenseuche)
  • Leptospirose (Stuttgarter Hundeseuche)
  • Hepatitis (ansteckende Leberentzündung)
  • Borreliose

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden