Dem Welpen Benehmen beibringen: Tipps auf for me

Wie Sie Ihrem Welpen Benehmen beibringen, Teil 1

Gäste anspringen, in fremde Taschen die Fellnase stecken, Pantoffel stibitzen oder Zeitschriften zerfleddern: Wir geben Tipps, wie Sie Ihrem Welpen Benehmen beibringen.


Registration

Werden Sie Mitglied bei
for me und erhalten Sie exklusive Angebote!

Die Grundregeln

Hundetrainer sind der Ansicht, dass Sie bereits mit dem Training Ihres Vierbeiners beginnen können, wenn dieser etwa sieben Wochen alt ist.

Doch bedenken Sie, dass Welpen recht kurze Aufmerksamkeitsspannen haben. Es ist daher am besten, wenn Sie seine Lektionen zunächst auf wenige Minuten beschränken. Allerdings können Sie es mit mehreren über den Tag verteilten Mini-Lektionen versuchen. Wenn Ihr Welpe zwischen vier und sechs Monaten alt ist, können Sie mit formalen Gehorsam-Lektionen anfangen:
  • Gestalten Sie die Lernsituation so, dass Ihr Welpe die Prüfung besteht. Werfen Sie beispielsweise immer nur einen einzigen Ball, den er Ihnen zurückbringen soll und sagen Sie ihm dann „Hol den Ball!“. Wenn Sie die Übung mit mehreren Objekten gestalten, verwirrt ihn dies nur.
  • Eine kleine Motivation wirkt dabei Wunder. Belohnen Sie erwünschtes Verhalten mit Lob, Leckereien oder Spielzeug.
  • Seien Sie konsequent. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Hund die Nachbarn zur Begrüßung anspringt, dann lassen Sie ihm dies auch nicht durchgehen, wenn Sie selbst zur Tür herein kommen. Achten Sie auch darauf, für bestimmte Verhaltens-Aufforderungen immer dieselben einfachen Wörter oder Sätze zu verwenden, wie zum Beispiel „nein“ oder „aus“.

Zum zweiten Teil des Artikels
Zum dritten Teil des Artikels

Bestätigen Sie Ihre persönlichen Daten

Bitte füllen Sie die unten stehenden Felder aus, um Ihre Anfrage abzuschließen.

Produktbotschafter
Produkte gratis testen und bekannt machen!

Produktbotschafter

Produkte gratis testen und bekannt machen!

> Jetzt anmelden