Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Die Aktion #FamilienChancen geht in die Verlängerung

Die Aktion #FamilienChancen geht in die Verlängerung

0
Nach einer erfolgreichen ersten Saison freuen wir uns mit der Aktion #FamilienChancen auf unsere gemeinsame Verlängerung!

Teamwork ist alles: Keiner weiß das besser als der FC Bayern München. Jeder bringt seine individuellen Stärken ein. Das ist auch im wichtigsten Team unseres Lebens so: der Familie. Mit Respekt, Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung bestreiten Groß und Klein in einer Familie als eingespieltes Team jeden Tag ihr ganz persönliches Match. Mit Höhen und Tiefen, mit Stärken und mit Schwächen, mit Niederlagen und Erfolgsmomenten. Und jeden Tag gilt es für jedes Familienmitglied aufs Neue, verschiedene Herausforderungen zu überwinden. Gerade Eltern müssen dabei manchmal Stürmer, Verteidiger, Torwart sowie Trainer zugleich sein. Keine leichte Aufgabe, bei der es oft an Zeit, Geld und Unterstützung fehlt.

Deshalb macht sich Procter & Gamble, unterstützt vom FC Bayern München, seit August 2018 für Familien stark: Für jedes P&G Produkt, wie z.B. Ariel, Oral-B, Gillette oder Pampers, das im Aktionszeitraum bei einem der teilnehmenden Handelspartner gekauft wird, fließt eine Spende in den Projekttopf. Zusätzlich kommen für jedes Tor des FC Bayern München in einem der Liga-Spiele noch einmal 500 Euro dazu.

Aus dem Spendentopf des ersten Jahres konnten unterschiedliche soziale Projekte unterstützt werden. Bereits im November letzten Jahres hat #FamilienChancen einen Scheck in Höhe von 75.000 Euro an die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ überreicht. In den 18 RTL Kinderhäusern erhalten Schüler bereits seit 2009 Hausaufgabenhilfe, liebevolle Betreuung und werden durch kreative Spiel- und Bildungsangebote gefördert.

Daneben wurden viele soziale Projekte unterstützt, die mit großem ehrenamtlichem Engagement Familien im Alltag unter die Arme greifen. Alle zusammen für #FamilienChancen – wir sagen: Danke!

Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie am Ende des Artikels.

#FamilienChancen: Pläne für die kommende Saison

Und es geht weiter: Auch in der neuen Saison macht sich Procter & Gamble, unterstützt vom FC Bayern München, für Familien stark. Die Spenden kommen weiterhin der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ und der Arbeit der RTL Kinderhäuser zugute.

#FamilienChancen: Die sozialen Projekte der vergangenen Saison

  • Der Verein „Wunschbäumchen Berlin“ erhielt Spenden für vorweihnachtliche Überraschungspakete an bedürftige Kinder.
  • Dem Verein „Herzkrankes Kind Homburg“ konnten therapeutische Reitstunden für herzkranke Kinder ermöglicht werden.
  • Der Verein „Help youth grow“ engagiert sich seit fünf Jahren für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien in Duisburg. Mit dem gespendeten Betrag wurde ein Teil des Projektes „livingroomfamily“ finanziert, das den Fokus auf die Familien der Kinder erweitert.
  • Der Förderverein „KinderLeben“ aus Hamburg kümmert sich um die individuelle Betreuung und Beratung lebensverkürzend schwerstkranker und/oder mehrfach behinderter Kinder, Jugendlicher sowie junger Erwachsener und ihrer Familien.
  • Die „Trauergruppe Emily“ der evangelischen Kirchengemeinde der Martinskirche in Marburg-Wehrda betreut Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren, bei denen ein Angehöriger – meist Vater, Mutter oder Geschwister – gestorben ist. Parallel treffen sich die erwachsenen Angehörigen, um sich auszutauschen. Mit den Spenden können den Gruppen eine gemeinsame Reise finanziert werden.
  • Der gemeinnützige Verein „Flüsterpost“ aus Mainz erhielt Spenden für die Unterstützung von Kindern mit krebskranken Eltern.
  • Der Verein „VDSIS“ (Von der Straße ins Studio) konnte vom Spendenbetrag mit den Kindern ein Musikvideo produzieren. Neben sprachlichen Fähigkeiten sollen so auch soziale Kompetenzen gefördert werden.
  • Die Stiftung „Valentina“ aus Wangen bekam Spenden für die Finanzierung ihres mobilen Palliativteams PalliKJUR der Uniklinik Ulm. Das Team sorgt dafür, dass unheilbar kranke Kinder in ihrer letzten Lebensphase intensivmedizinisch zu Hause betreut werden können.
  • Die Migrantenselbstorganisation „Kaleydoskop“ aus Köln-Ostheim freute sich über Beiträge für das Projekt „Sport&Fam“.
  • Kindertrauergruppe „Hilfe für verletzte Kinder-Seelen“ in Recklinghausen organisierte einen Tagesausflug für trauende Kinder, deren Eltern oder Geschwister gestorben sind.
  • Die Initiative „Ich lebe ohne Hindernisse“ (ILOH) aus Mühlhausen in Thüringen hat ihren Spendenbetrag in Vereinsprojekte investiert.

Sie wollen noch mehr zur Aktion #FamilienChancen wissen? Weitere Informationen zu #FamilienChancen finden sie hier.

0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Exklusiv für Sie

Tolle Gewinnspiele und spannende Produkttests warten.

Gleich mitmachen

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen

Cookie-Zustimmung