Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Achtung, Schulbeginn! Ärger vermeiden mit diesen 6 Tipps

schulbeginn-aerger
0
Und schon sind die Ferien vorbei. Sorgen Sie mit diesen sechs Tipps dafür, dass sich Ihr Kind auf den Schulbeginn freut!

Wenn die Ferien sich langsam dem Ende zuneigen, wird es Zeit für die Kids, sich wieder auf die Schule vorzubereiten. Leichter gesagt als getan, schließlich konnten sie während des Urlaubs auch mal später aufstehen oder zu anderen Zeiten essen und schlafen gehen – vom Spielen mal ganz abgesehen! Danach wieder einer geordneten Routine zu folgen, ist nicht so einfach. Probieren Sie diese Tipps und gestalten Sie den Übergang damit so angenehm wie möglich!

Tipp 1:

Schauen Sie mal genau nach, was Ihr Schatz an Schreibwaren und Kleidung für das neue Halbjahr benötigt. Gerade zum Schulanfang gibt es in den Geschäften viele passende Angebote. Lassen Sie Ihr Kind die Farben und Muster selbst aussuchen – es wird sich sicher freuen, die neuen Sachen zu tragen und in der Schule zu benutzen!

Tipp 2:

Richten Sie im Flur eine „Fertigmach-Station“ ein. Hier gibt es für jedes Kind einen eigenen Haken für die Jacke sowie einen festen Platz für die Schuhe und Accessoires, wie etwa seine Lieblingsmütze. Auch ein Familienkalender kann dort hängen, auf dem genau steht, wer wann was vorhat.

Tipp 3:

Holen Sie Ihr Kind Stück für Stück wieder in den Schulalltag zurück. Organisieren Sie einen Nachmittag mit einem Klassenkameraden oder einer Klassenkameradin! Oder besuchen Sie gemeinsam ein Museum, um seine Wissbegierde wieder zu wecken. Sie könnten Ihr Kind auch die Gute-Nacht-Geschichte vorlesen lassen und nicht andersherum.

Tipp 4:

Wenn die Feiertage vorbei sind und die Schultage nahen, animieren Sie Ihren kleinen Schatz dazu, sein Zimmer aufzuräumen und, falls vorhanden, auch den Schreibtisch in Ordnung zu bringen. Sobald er ihn wieder für die Hausaufgaben braucht, ist alles picobello.

Tipp 5:

Warten Sie nicht bis zum Schulbeginn, um bei Ihrem Kind eine Routine durchzusetzen. Überzeugen Sie es von einer „Generalprobe“! Schlagen Sie ihm vor, ein paar Tage vorher schon zeitig ins Bett zu gehen und auch wieder früh aufzustehen. Ein kleiner Tipp: Falls Ihr Kind immer spät dran ist, nutzen Sie in einem ruhigen Mument die Gelegenheit und stellen Sie seine Uhr etwa zehn Minuten vor.

Tipp 6:

Am Abend vor dem ersten Schultag ist Vorbereitung alles: Legen Sie die Kleider raus, putzen Sie die Schuhe und packen Sie schon mal das Frühstück in den Schulranzen. So ist ein stressfreier Morgen fast schon garantiert! Brauchen Sie noch ein paar neue Ideen für die Lunchbox? Probieren Sie diese doch mal aus!


Dieser Artikel ist gesponsert von Head & Shoulders. Die Gesundheit Ihrer Haare und die Ihrer Familie sowie ein starkes Selbstbewusstsein liegen der Marke am Herzen. Wie gelingt Ihnen und Ihren Kindern ein guter Schulstart? Verraten Sie uns Ihre Tipps in den Kommentaren!

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen