Hurra!

hooray

Ihre Bestellung wurde aufgenommen. Wir haben Ihnen eine E-Mail gesendet.

Schließen

Mein Korb

Ihre Proben

Wählen Sie Ihre Lieferadresse

Gewohnheiten ändern – 21 Tage können schon ausreichen!

gewohnheiten-aendern
0
Um unliebsame Gewohnheiten abzulegen oder erwünschte neue in sein Leben zu integrieren, braucht man durchschnittlich 21 Tage. Das behaupten amerikanische Wissenschaftler. Sie raten: Fokussieren Sie täglich den Nutzen, den eine neue Gewohnheit bringt! Dann kann der Lebenswandel gelingen.

Veränderungen sind möglich

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – richtig! Aber er ist auch in der glücklichen Lage, sich ändern zu können. Um eine Gewohnheit abzulegen oder eine neue einzuüben, braucht es, so behaupten einige Autoren, nur drei Wochen. Natürlich kommt es dabei auch darauf an, wie schwierig diese Aufgabe ist – und wie groß die eigene Bereitschaft zur Veränderung ist.

Entscheidend: der erste Schritt

Um etwas zur Gewohnheit werden zu lassen, müssen wir uns – dreimal dürfen Sie raten – daran gewöhnen. Das braucht natürlich etwas Zeit, und aller Anfang ist schwer. Setzen Sie sich selbst Zeichen zur Erinnerung. Sie möchten nach der Arbeit Sport treiben? Dann warten die Turnschuhe schon hinter der Tür. Und anschließend haben Sie sich natürlich eine Belohnung verdient, zum Beispiel ein schönes Schaumbad.

Überlisten Sie sich – ganz legitim

Noch ein Trick: Sagen Sie sich, dass Sie das, was Sie sich gerade abverlangen, nicht Ihr ganzes Leben durchhalten müssen. Sagen Sie sich besser, dass Sie dieses neue Verhalten für eine kleine Weile ausprobieren. Wer dann den Nutzen erkennt, wird von ganz allein weitermachen wollen. Und meistens geht das viel leichter, als man denkt.

In 21 Tagen können Sie zum Beispiel versuchen:

  • Keine Süßigkeiten zu essen. Zugegeben, die ersten drei Tage sind die härtesten. Aber halten Sie sich die Vorteile vor Augen: Wenn Sie jetzt durchhalten, werden Sie einige Pfunde verlieren. Ein paar Tage ohne Zucker tun dem Körper sowieso gut.
  • Jeden Tag ein großes Glas Saft zu trinken. Vitamine gelangen so am besten in den Körper. Und nach drei Wochen werden Sie den Frische-Kick nicht mehr missen wollen.
  • Jeden Tag eine halbe Stunde flott zu laufen. Das reicht schon aus, um den Körper auf Touren zu bringen. Läuft es gut, dann probieren Sie, jeden Tag ein paar Minuten Laufzeit hinzuzufügen. Denn Bewegung wirkt wohltuend auf Körper und Seele. Das haben zahlreiche Studien bewiesen.


Tipp der Redaktion
Haben Sie schon einmal Ihre Zahnputz-Gewohnheiten überdacht? Mit der Oral-B GENIUS 9000 finden Sie im Handumdrehen Ihr optimales individuelles Putzprogramm – dank 6 Reinigungsmodi und cleverer App.

Noch etwas Motivation gefällig? Wir haben für Sie Sprüche gegen den inneren Schweinehund gesammelt.


Hier unsere aktuellen Themen entdecken

Sie möchten nichts mehr verpassen?

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über unsere aktuellsten Themen, Produkttests und mehr!
Jetzt registrieren

0

Verfassen Sie einen Kommentar:

Folgendes könnte Ihnen gefallen