Butter bei die Fische: Darum sind Mineralstoffe wichtig!

Butter bei die Fische: Darum sind Mineralstoffe wichtig!

0
Klar, gehört haben wir alle schon davon. Aber was genau sind Mineralstoffe, welche sind besonders wichtig? Jetzt lesen!

Das Einmaleins der Mineralstoffe: Aufgaben

Es ist schnell auf den Punkt gebracht: Ohne Mineralstoffe geht’s nicht! Sie unterstützen Nerven und Muskeln, helfen bei der Blutbildung und dem Wachstum. Der Körper kann sie nicht selbst herstellen, daher müssen sie über eine ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Hier punkten natürlich Obst, Gemüse und Vollkornprodukte ganz klar im Vergleich zu Fast Food.

Das Einmaleins der Mineralstoffe: Funktionen

Die Funktionen der Mineralstoffe lassen sich nur schwer einheitlich zusammenfassen, denn sie spielen in vielen lebenswichtigen Prozessen eine Rolle. Muskeln, Nerven und Knochen gehören zu ihren größten Fans – denn Mineralstoffe unterstützen sie aktiv bei ihrer Arbeit.

Wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente im Überblick

  • Zink ist im Laufe des Lebens an der Aktivität von mehr als 200 Enzymen beteiligt. Es ist eine echtes Multitalent. Zink trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei, unterstützt die Funktion des Immunsystems und die Zellteilung, spielt eine Rolle für die Fruchtbarkeit und den Erhalt von Haut, Haaren sowie der Sehkraft. Im Gegensatz zu den meisten anderen wichtigen Mineralstoffen steht Zink kein längerfristiges Speichersystem im Organismus zur Verfügung: Daher ist auf eine angemessene Zinkzufuhr über die Ernährung zu achten. Vegetarier und Personen, die eine kalorienarme Diät machen, ebenso wie Senioren, sind nicht immer ausreichend mit Zink versorgt. BION3 Immun  unterstützt das Immunsystem mit ausgewählten Inhaltsstoffen, wie Vitamin D und Zink.*
  • Magnesium trägt zur Übertragung der Nervenströme bei, vor allem bei der Anspannung und Entspannung der Muskeln. Der Mineralstoff spielt auch eine Rolle für den Energiestoffwechsel und das Elektrolytgleichgewicht im Körper. Außerdem wird er für den Erhalt normaler Knochen und Zähne und für die Funktion des Nervensystems benötigt und trägt zur Verringerung von Müdigkeit bei.
  • Eisen ist ein wichtiger Mineralstoff für die Herstellung von Hämoglobin in den roten Blutkörperchen, das den Sauerstofftransport in das Gewebe des Körpers ermöglicht. Es spielt auch eine entscheidende Rolle im Energiestoffwechsel und unterstützt die Funktion des Immunsystems. Der Organismus kann Eisen aus der pflanzlichen Kost schlechter absorbieren als Eisen aus tierischen Lebensmitteln. Frauen benötigen aufgrund der Menstruationsblutung mehr Eisen als Männer. In der Schwangerschaft ist wegen des ansteigenden Blutvolumens der Mutter der Eisenbedarf besonders hoch.

* Vitamin A, C, D, B6, B12 und Folsäure und die Mineralstoffe Eisen, Zink und Selen tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

In article banner will be displayed here
0
Product-Test-Tile-Desktop-Img Product-Test-Tile-Mobile-Img

Mehr erfahren

Jetzt noch mehr Themengebiete entdecken

Jetzt entdecken

Verfassen Sie einen Kommentar:

Cookie-Zustimmung